„Generation Facebook“ anfällig für Antisemitismus

Neue Medien mit uralten Vorurteilen: Junge Nutzer von Facebook und anderen sozialen Netzwerken sind anfällig für antisemitische Klischees, zeigt eine neue Studie. Sie zeigt aber auch, dass Bildung gegen Vorurteile schützt. Einer neuen Studie zufolge ist die „Generation Facebook“ – Nutzer sozialer Netzwerke wie Facebook oder der VZ-Netzwerke – anfällig für antisemitische Vorurteile. So sei rund die Hälfte im Alter von 15 bis 40 Jahren der Meinung, dass Juden zu viel Wirbel um ihre Vergangenheit im Dritten Reich machen, sagte der Autor der Untersuchung, der Osnabrücker Historiker und Medienwissenschaftler Christian Hardinghaus, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Drei Jahre lang befragte er 1100 User dieser Altersgruppe in sozialen Netzwerken. Ein Drittel behaupte, dass sich Juden generell charakterlich von anderen Menschen unterscheiden. Die Studie zeigt auch: Je höher die Bildung, desto weniger anfällig sind Menschen für Vorurteile.

via haz: „Generation Facebook“ anfällig für Antisemitismus

About these ads

Posted on 23.07.2012, in Gewalt, Internet, Rechtsextremismus. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 795 other followers