Erinnerung an die Heidebahn-Transporte

Gedenktafel in der Lüneburger Heide durch Teilnehmer von Internationalem Jugendcamp eingeweiht. Auf der Heidebahn, seinerzeit offiziell »Reichsbahnstrecke 109d«, wurden von August 1944 bis April 1945 Tausende KZ-Gefangene transportiert – vorwiegend im Rahmen des Häftlingsaustausches zwischen den Konzentrationslagern Neuengamme und Bergen-Belsen. 631 von ihnen überlebten diese Tortur nicht. An diese Opfer des Faschismus erinnert seit vergangenem Sonntag eine Gedenktafel auf dem Bahnhof in dem kleinen Ort Handeloh im Norden der Lüneburger Heide. Dort hielt vom 8. bis 9. April 1945 ein solcher Zug mit etwa 5000 Häftlingen. Als dieser in Richtung Soltau abfuhr, blieben 64 Tote zurück, verhungert oder von SS-Wachen bei Fluchtversuchen erschossen. Die Errichtung der Gedenktafel war der Abschluß eines 16-tägigen internationalen Jugendcamps in der antifaschistischen Erholungs- und Begegnungsstätte Heideruh in Buchholz in der Nordheide.

via jw: Erinnerung an die Heidebahn-Transporte

About these ads

About dokumentationsarchiv

faschismus ist keine meinung - faschismus ist ein verbrechen fascism is not an opinion - fascism is a crime

Posted on 31.07.2012, in Gewalt, holocaust. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 813 other followers