Schuldspruch gegen letzten von 20 Boeremag-Extremisten in Südafrika

Ein Gericht in Südafrika hat am Montag den letzten Angeklagten einer rechtsextremistischen Gruppe wegen Hochverrats für schuldig befunden.
Ein Gericht in Südafrika hat am Montag den letzten Angeklagten einer rechtsextremistischen Gruppe wegen Hochverrats für schuldig befunden. Kobus Pretorius habe als Hersteller von Sprengsätzen eine wichtige Rolle bei der geplanten Ermordung des früheren Präsidenten Nelson Mandela gehabt, sagte Richter Eben Jordaan. Die Boeremag-Organisation hatte 2002 versucht, die Regierung des ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas zu stürzen. Das Verfahren der nach den ersten niederländischen Kolonisten benannten Gruppe Boeremag hatte neun Jahre angedauert. Seit Ende Juli wurden 20 ihrer Mitglieder verurteilt, im Oktober 2002 in Johannesburg neun Bombenattentate verübt zu haben, bei denen es eine Tote und dutzende Verletzte gegeben hatte.

siehe auch: Schuldspruch gegen letzten von 20 Boeremag-Extremisten in Südafrika

About these ads

About dokumentationsarchiv

faschismus ist keine meinung - faschismus ist ein verbrechen fascism is not an opinion - fascism is a crime

Posted on 20.08.2012, in Dienste, Gewalt, Kameradschaft, Rechtsextremismus. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 814 other followers