Zerschlagene Neonazi-Strukturen

Bei der Großrazzia in mehreren nordrhein-westfälischen Städten haben die Beamten unter anderem Waffen, zahlreiche Datenträger und NS-Devotionalien sichergestellt – neben dem „Nationalen Widerstand“ in Dortmund ist auch die „Skinhead-Front Dorstfeld“ verboten. Kurz nach 5.00 Uhr rückten am Donnerstagmorgen Polizeibeamte zuerst in den Justizvollzugsanstalten in Münster, Iserlohn und Wuppertal an. Vier dort einsitzenden Mitgliedern des „Nationalen Widerstands Dortmund“ und der „Kameradschaft Hamm“ überreichten sie die Verbotsverfügungen gegen ihre Organisationen, das damit wirksam wurde. Pünktlich um 6.00 Uhr tauchten Polizisten dann bei weiteren etwa 90 Neonazis auf, um auch ihnen die Verfügungen in die Hand zu drücken, mit denen die beiden Organisationen für aufgelöst erklärt wurden. Vor allem Dortmund, wo die Polizei rund 60 Personen zur örtlichen Szene rechnet, und in Hamm, wo rund zwei Dutzend Neonazis zur dortigen „Nationalen und Sozialistischen Kameradschaft“ gehören sollen, ging die Polizei gegen die Mitglieder der extrem rechten Organisationen vor. Insgesamt wurden 96 Objekte durchsucht. Razzien gab es außer in Dortmund und Hamm auch in Essen, Bochum, Gelsenkirchen, Münster, Lünen, Unna, Herdecke, Schwerte und Ahlen. Mit dem „Nationalen Widerstand“ in Dortmund wurde auch die „Skinhead-Front Dorstfeld“ verboten. (…) Offen ist noch, welche Auswirkungen das Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ für die am 1. September in der Ruhrgebietsstadt geplante, alljährliche Demonstration zum „Nationalen Antikriegstag“ hat. Empfindlich treffen dürfte die regionale Szene aber vor allem der Verlust logistischer Möglichkeiten. Das „Nationale Zentrum“ in Dortmund und eine vom Hammer „Kameradschaftsführer“ Sascha Krolzig angemietete Gaststätte in seiner Heimatstadt befinden sich seit heute im Eigentum des Landes. Beide Gebäude dienten der Szene als Treffpunkte, die Räume in Dortmund zudem als logistische Zentrale. Von der Polizei abgeschleppt wurde auch der Bulli der Dortmunder „Kameraden“, der bei vielen Demos der Szene über das Ruhrgebiet hinaus – zuletzt am vorigen Samstag in Koblenz (bnr.de berichtete) – als Lautsprecherfahrzeug diente.

via bnr: Zerschlagene Neonazi-Strukturen

siehe auch: Militante braune Terrorbande. Mit der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) ist seit Donnerstag eine der ältesten „Kameradschaften“ Deutschlands verboten. Mit Gewaltdelikten und Bedrohungen hat sich die Neonazi-Gang seit Jahren hervorgetan, gegen politische Gegner, aber auch gegen Polizisten, Journalisten, Aussteiger. Beschlagnahmt worden sind Waffen, Nazi-Devotionalien und rund 700 Euro. Der KAL-Führungskader Denis U. war der Erste, dem die Behörden die 66-seitige Verbotsverfügung aushändigten. Gegen 5.30 Uhr am Donnerstagmorgen betraten Polizisten dessen Zelle in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Siegburg. U. sitzt wegen verschiedener Delikte derzeit in Haft. (…) Die Polizei durchsuchte im Raum Aachen, Düren und Heinsberg 48 Wohnungen und Haftzellen, händigte insgesamt 46 Neonazis eine Verbotsverfügung aus. Nicht nur in der JVA Siegburg wurden sie deswegen vorstellig, auch zwei derzeit in den JVA Aachen und Düsseldorf inhaftierte „Kameraden“ erhielten Polizeibesuch. Verbotsverfügungen wurden auch dem für die NPD in den Dürener Kreistag gewählten Neonazi und früheren NPD-Kreischef, Ingo Haller (Niederzier), (bnr.de berichtete…) sowie René Laube aus Vettweiß-Kelz (Kreis Düren) ausgehändigt. Der einschlägig verurteilte „Kameradschaftsführer“ Laube war bis 2010 einer von Hallers Stellvertretern im NPD-Kreisvorstand.

About these ads

About rudolf kleinschmidt

faschismus ist keine meinung - faschismus ist ein verbrechen fascism is not an opinion - fascism is a crime

Posted on 24.08.2012, in Dienste, Gewalt, Kameradschaft, NPD, Rechtsextremismus. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 791 other followers