Banner für Neonazi-Kameradschaft bei BVB-Spiel gehisst

Ein Plakat sorgt für Unruhe in der Fanszene von Borussia Dortmund. Beim Spiel gegen Werder Bremen wurde eine Tapete mit einer Solidaritätsbekundung für den verbotenen Nationalen Widerstand Dortmund ausgerollt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. „Solidarität mit dem NWDO“ – was vielen wahrscheinlich unverdächtig erscheint, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Banner mit rechtsradikalem Hintergrund. „NWDO“ steht für den Nationalen Widerstand Dortmund, eine Gruppierung, die enge Kontakte zur NPD pflegte und erst vor wenigen Tagen verboten und bei einer Razzia durch die Polizei aufgelöst wurde. Dieses Solidaritäts-Banner wurde beim Spiel von Borussia Dortmund gegen Werder Bremen am äußersten rechten Rand der Südtribüne präsentiert (…) Die Bilder sind dem BVB bekannt. „Wir haben hervorragendes Videomaterial “, sagt Sebastian Walleit, Fanbeauftragter beim BVB. Zwei der Männer, die das Plakat hochgehalten hätten, seien bereits identifiziert worden. Nun sei es an der Polizei, weitere Ermittlungen aufzunehmen

via derwesten: Banner für Neonazi-Kameradschaft bei BVB-Spiel gehisst

About these ads

About dokumentationsarchiv

faschismus ist keine meinung - faschismus ist ein verbrechen fascism is not an opinion - fascism is a crime

Posted on 27.08.2012, in Dienste, Gewalt, Kameradschaft, Rechtsextremismus. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 843 other followers