Rechtsextremismus: Graue Wölfe im Schafspelz

In Oberösterreich, Wien und Vorarlberg erfreuen sich türkische Faschisten eines immer regeren Zulaufs. Ihre Symbole sind drei Halbmonde und ein Gruß, bei dem die Hand zu einem Wolfskopf geformt wird. Die „Grauen Wölfe“ sind Anhänger der türkischen faschistischen Partei MHP. Ihre Symbole sind drei Halbmonde und ein Gruß, bei dem die Hand zu einem Wolfskopf geformt wird. Die „Grauen Wölfe“ sind Anhänger der türkischen faschistischen Partei MHP. Juden, Kurden, Christen, Linke und Homosexuelle sind ihr erklärtes Feindbild. Ihre Symbole sind drei Halbmonde und ein Gruß, bei dem die Hand zu einem Wolfskopf geformt wird. Die “Grauen Wölfe”, die Anhänger der türkischen faschistischen Partei MHP verachten Menschenrechte und sie werden – auch in Österreich – stetig mehr. Und das fast unbemerkt von der Mehrheitsgesellschaft. “Die Hot Spots liegen in Oberösterreich, Vorarlberg und Wien, weil hier viele Menschen mit türkischer Herkunft leben”, erklärt der Politologe Thomas Schmidinger. Er hat am kürzlich erschienen Sachbuch “Grauer Wolf im Schafspelz”, das von der Volkshilfe Oberösterreich herausgegeben wurde, mitgeschrieben. “Die Faschisten sind hier meist in Vorfeldorganisationen wie Kultur- oder Sportvereinen organisiert”, sagt Schmidinger. Besonders junge Männer mit türkischem Migrationshintergrund und ohne Zukunftsperspektiven seien für die rechtsradikalen Ideen anfällig. In den Vereinslokalen könnten sie Tischfußball spielen und seien leichte Beute für die Propaganda der Grauen Wölfe. “Viele haben auch negative Erfahrungen mit Ausgrenzung gemacht”, erklärt Christian Schörkhuber von der Volkshilfe OÖ. Auf der Suche nach Identität würden sich einige der Burschen auch zu subkulturell inspirierten Gangs zusammenschließen, die aggressiv auftreten. “Es formiert sich eine neue Szene. Das wird zum Problem”, prognostiziert Schörkhuber. In Oberösterreich sei das vor allem im Großraum Linz, in Wels und Ried der Fall. “Oft wird die Politik herangezogen, obwohl die Probleme anderswo zu suchen sind”, beschwichtigt jedoch Michael Tischlinger vom Landesamt für Verfassungsschutz Oberösterreich. “Wir wissen, dass es die Grauen Wölfe gibt und wir sind auch vor Ort. Derzeit machen sie aber keine Probleme.”

via kurier.at: Rechtsextremismus: Graue Wölfe im Schafspelz

About these ads

About dokumentationsarchiv

faschismus ist keine meinung - faschismus ist ein verbrechen fascism is not an opinion - fascism is a crime

Posted on 20.09.2012, in Gewalt, Kameradschaft, Rechtsextremismus. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 812 other followers