BVB spricht Stadionverbote gegen acht Rechtsextreme aus

Der Deutsche Fußballmeister Borussia Dortmund schließt Menschen rechtsextremer Gesinnung rigoros aus seiner Wertegemeinschaft aus. Insgesamt acht Personen, die einer verbotenen rechtsextremen Vereinigung aus Dortmund angehören, zuletzt nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden Heimspiele des BVB besucht haben und zudem am Tag des Auswärtsspiels der zweiten BVB-Mannschaft in Erfurt am 1. September 2012 durch eindeutig rechtsextrem politisch motivierte Aktionen in Erscheinung getreten waren, werden durch den BVB mit einem Stadionverbot belegt. Das Verbot gilt ausdrücklich für alle Veranstaltungen, bei denen Borussia Dortmund das Hausrecht ausübt. Der BVB wird den Austausch mit seinen jeweiligen Gastgebern vor Auswärtsspielen obendrein intensivieren. Dies soll sicherstellen, dass alle Klubs über Gefahren, die von eindeutig der rechtsextremen Szene zuzuordnenden Personen ausgehen, vorab hinreichend informiert sind.

via bvb: BVB spricht Stadionverbote gegen acht Rechtsextreme aus

About these ads

About rudolf kleinschmidt

faschismus ist keine meinung - faschismus ist ein verbrechen fascism is not an opinion - fascism is a crime

Posted on 05.10.2012, in Dienste, Rechtsextremismus. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 791 other followers