Fürther Neonazi greift 63-Jährigen im Zug an

Nürnberg: Blutige Nase, Hitlergruß und “Sieg Heil”-Rufe. Ein 31-Jähriger hat am Montagnachmittag auf einer S-Bahnfahrt zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Dutzendteich Passagiere beleidigt und angegriffen. Außerdem soll er rechtsradikale Parolen gerufen haben. Der Fürther beleidigte auf der Fahrt einen 63-Jährigen. Im Verlauf der Auseinandersetzung trat er gegen dessen Fahrrad und ging schließlich auf ihn los. Der Angegriffene nahm den 31-Jährigen in den Schwitzkasten und verpasste ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Beim Eintreffen der Beamten hatte der Fürther eine blutige Nase, die allerdings nicht ärztlich versorgt werden musste. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der Mann bereits im Vorfeld mehrere Passagiere beleidigt. Nach Zeugenaussagen soll er den Hitlergruß gezeigt und dazu “Sieg Heil” gerufen haben.

via nordbayern.de: Fürther Neonazi greift 63-Jährigen im Zug an

About these ads

Posted on 11.06.2014, in Dienste, Gewalt, Rechtsextremismus. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 828 other followers