Internetangebot für virtuelle Arier

Calw: Mit einem „arischen“ Domainname versucht der einschlägig bekannte 21-jährige Skinhead Dennis Entenmann aus dem kleinen Schwarzwaldstädtchen Calw, eine Art rechtsextremes Eingangsportal ins Internet aufzubauen. Dazu bietet er kostenlose „Subdomains“ unter seiner Adresse an, ein Angebot, das bisher besonders aus dem Umfeld der sächsichen NPD genutzt wird, so z.B. vom Dresdner „Café Germania“, von der „singende Dorfgemeinschaft“ „Singekreis“ oder vom „fröhliche Pfadfinder“ „Quasimodo“.

Derzeit scheint Entenmann und die Bad Segeberger Firma Niewerth und Franzen, die seine „arische“ Domain technisch betreut, Probleme mit der Erreichbarkeit im Netz zu haben – so waren Entenmanns neuste Seiten, deren Anfang eine Ku-Klux-Klan-Grafik macht, bislang nur kurzzeitig erreichbar. Anders dagegen eine der weiteren auf Entenmann registrierten Domains im Internet, dem nach Auskunft von Kennern der Szene im wesentlichen aus ihm bestehende, technisch von der Firma ECCE TERRAm aus Oldenburg betreuten „Deutschen Freundeskreis Schwaben“ (DFS), der sich im Netz als baden-württembergischer Ableger des „Bündnis Rechts für Lübeck“ darstellt.

Entsprechend dieser Namensgebung wird auf den Seiten für das „Infotelefon Bündnis Rechts (Anschluß Baden-Württemberg)“ geworben, vormals als „Nationales Infotelefon Schwaben“ betrieben. Auf diesen Internetseiten bietet Entenmann, der seinen neonazistische Devotionalien und Tonträger offerierender „Südsturm-Versand“ 1998 nach einer Hausdurchsuchung einstellte, Tonträger, Aufkleber und Flugblätter an, die er schon als „Nationale Bürgerinitiative Calw“ (NBC) oder als Herausgeber des primitiv gemachten Skinzines „Der Germane“ vermarktet. Dieses Zine taucht beim DFS nun als „DFS-Rundbrief ‘Der Germane – Nationalistischer Rundbrief’“ auf, gedruckt beim Hagener „RK Druck und Vertrieb“ von Rüdiger Kahsner.

Dieser mobilisierte in der Vergangenheit namens des „Aktionskomitees Rudolf Heß“ zum bundesweiten Heß-Gedenkmarsch, seine Druckerei ist die Bestelladresse für sämtliche vom DFS angebotenen Aufkleber, darunter zahlreiche Motive, die Entenmann auch unter dem Namen: „Aktionsfront Bärensee“ verbreitete. Seinen rechten Devotionalienhandel betreibt er auch als „Oi Mail Order 88″ oder als Geschäftsführer des Reutlinger „Germania-Versandes“. Neben den Domains plaziert(e) Dennis Entenmann zahlreiche weitere Seiten bei Anbietern von kostenlosem Internetadressen – vom einer an den amerikanischen Neonazi David Lane, dem wegen Mordes zu 190 Jahren Gefängnis verurteiltem ex-Aktivist der „Knights of the Ku-KluxKlan“, erinnernden Homepage von „Davids Kampfgruppe“, unter dem er mehrfach zum Mord an zwei Menschen aufrief und dafür eine fünfstellige Summe bot, bis zur Homepage der „Nationalen Bürgerfont Calw“ (NBC), dem Vorläufer des DFS. Entenmann, früher Redaktionsmitglied des Skinzines „Kettenspringer“ wurde von diesem – auch im Internet – neben finanziellen Unregelmäßigkeiten vorgeworfen, er versuche, „mit allen Mitteln Kohle zu machen“ – die Homepage der NBC scheint dies zu belegen. So tauchen dort nicht nur verschiedene Werbebanner auf, Entenmann empfiehlt sich auch als Vertreter der Germeringer Firma „DIREKT KAUF“, einem bundesweiten Lieferservice für Lebensmittel. Auf dieser Homepage arbeitet er darüber hinaus mit Informationen, die nur von Suchmaschinen im Internet ausgewertet werden – zu den Schlagworten, mit denen Internetsurfer angelockt werden sollen, zählen neben verbotenen nazistischen Äußerungen auch Schlagworte wie: „geld, geld verdienen, … sponsoren, sponsor“ oder „sex, kontakte, mädels“. Neben finanziellen Unregelmäßigkeiten und Geldmacherei wurde Entenmann in der Vergangenheit auch vorgeworfen, dem Verfassungsschutz zuzuarbeiten. Träfe dies zu, würden jene, die bei ihm eine Subdomain-Adresse suchen oder das Angebot einer kostenlose Emailadresse annehmen, Informationen direkt an den Staatsschutz liefern – ein potentielles Disaster für die „virtuellen Arier“.

Rudolf Kleinschmidt, Juli 2000

Nachtrag: Die auf Entenmann registrierte Domain aryan.de ist nicht mehr im Netz, die Domainregistrierung läuft jedoch nach wie vor auf seinen Namen. (Stand: 01-2001)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 812 other followers