Virtuelle Bündnisse – ‘Combat Germania Weltnetz Kooperation’

Rechtsextreme Homepages sind zunehmend über so genannte Portalseiten ins Netz eingebunden. Verschiedenen neonazistischen Gruppierungen wird dabei Platz zur Selbstdarstellung eingeräumt.

Eine gemeinsame Startseite von mehreren Homepages, eine sogenannte Portalseite, aus dem Sammelsurium der Internetseiten von Neonazi-Skins ist seit Mitte Juli unter dem Namen ‘Combat Germania Weltnetz Kooperation’ (CG WK) mit einem anonym in den USA registrierten Domainnamen online. Der potenziell für weitere Neonazi-Seiten offene virtuelle Zusamenschluss eint die Internetseite von ‘Oikrach – Die Götterseite’, ‘Templer’s Reich der nationalen Sicherheit’ und ‘Freyja88′ kleines Reich’. Erst jüngst scheiterte eine andere, als ‘White Power Portal’ von Schweizer Skinheads konzipierte Portalseite.

Dafür verantwortlich waren die Betreiber der Schweizer Skinhead-Seite ‘Saccara’, die auf den 21-jährigen Stefan Wegmann registriert ist. Neben einschlägigen Internetseiten wie ‘Das3Reich’, ‘Skinheadxx’ oder ‘Blutbad88′ sowie Dateien einer der größten Naziskinseiten im Internet, ‘White Power MP3′, wurde dort auch auf die Seite von ‘Freyja88′ verlinkt, einer aus Köln stammenden Rechtsextremistin aus dem Skinhead-Milieu, deren Homepage nun als Mitglied der ‘Combat Germania Weltnetz Kooperation’ (CGWK) über eine andere Portalseite im Netz eingebunden ist. ‘Freyja88′ und der sich im Internet ‘HJTommy’ nennende Betreiber von ‘Oikrach’ zählen zu den wenigen im Netz aktiven Rechtsextremisten, von denen sich regelmäßig Beiträge in zahlreichen Gästebüchern und Foren anderer rechtsextremer Internetseiten finden. Die Einträge beginnen oftmals mit einem szenetypischen ‘Heil dir’, ‘HJTommy’ endet bisweilen mit potenziell strafrechtlich relevanten Formeln wie ’14/88′.

Die eigentlichen Internetseiten liegen jeweils bei diversen ausländischen Anbietern von kostenlosem Webspeicherplatz. Als einziger von ihnen verfügt ‘Oikrach’ zusätzlich über einen eigenen Domainnamen, der auf eine Postfachadresse in Halle registriert ist. Zudem ist zumindest dieser Seitenbetreiber den Behörden bekannt – eigenen Angaben zufolge kostete ihn eine Hausdurchsuchung am 3. Februar beide Computer sowie sämtliche seiner CDs. Auch bei der bisherigen Auswahl von Anbietern von Gästebüchern und Foren hatte ‘HJTommy’ wenig Glück: ‘Am 10.04.2000 ist mir mein Gästebuch mit über 500 Einträgen gelöscht worden ohne Grund, auch mein Forum war ein Tag später weg, mein neues Gästebuch und Forum von all4free.com wurde 5 Tage später auch gelöscht…’. Laut Eigendarstellung dient die Portalseite dazu, ‘ausgesuchte Seiten mit national relevantem Inhalt zu vereinen und Kameradschaften zu stärken.’ Dafür wie für das Organisieren der rechten Szene plädiert ‘Freyja88′ auch auf ihrer Internetseite, ebenso wie bei diversen Einträgen in rechtsextremen Gästebüchern. Unter anderem fordert sie dazu auf, Veranstaltungen zu besuchen und wirbt dabei explizit für die Internetseiten des ‘Nationalen Infotelefons’ (NIT), für das ‘Bündnis Rechts’ sowie für den ‘Deutschen Freundeskreis Schwaben’ (DFS) des einschlägig bekannten Dennis Entenmann. Auf ihren Internetseiten schlägt ‘Freyja88′ zudem vor, Propagandamaterial über den DFS zu beziehen – diese Materialien werden hergestellt beim Hagener RK Druck und Vertrieb des 1951 geborenen Neonazis Rüdiger Kahsner.

Platz für eine Selbstdarstellung innerhalb der Homepage wird dem ‘Braunen Kreuz’ eingeräumt, einem 1998 aus dem Umfeld des so genannten ‘Nationalen Widerstands’, der NPD und dem ‘Skingirl Freundeskreis Deutschland’(SFD) entstandenen ‘nationalen Sanitätsdienst’, der sich im Internet ein Gästebuch mit den ‘Freien Nationalisten Bremen’ teilt. Die Verbindungen zu den ‘Kameradschaften’ lassen sich auch an der aus dem SFD kommenden Cathleen Grewe zeigen, die als Kopf der Gruppe gilt, die über ein Postfach im mecklenburg-vorpommerischen Boitzenburg zu erreichen ist. Ebenfalls dort ansässig ist der FSN-Zentralversand von Michael Grewe, der zu den Kontaktpersonen des neonazistischen ‘Aktionsbüros Norddeutschland’ um Christian Worch zählt. Dass Grewe nicht nur mit Neonazi-Devotionalien handelt, zeigte sich bei einer Hausdurchsuchung 1997. Damals fand die Polizei bei ihm eine Maschinenpistole, einen Karabiner, zwei Pistolen und über 1000 Schuss Munition. Raum bietet ‘Freyja88′ auch dem ‘Bund heimattreuer Frauen’ (BhF), zu dessen Köpfen sie zählt und der im wesentlichen personenidentisch sein dürfte mit der im Ruhrgebiet aktiven ‘Nationalen Weiber-Aktionsfront’ (NAWF). Laut Eigendarstellung handelt es sich beim BhF um einen ‘Zusammenschluss junger Frauen, die in den Bereichen des germanischen Brauchtums und des Heimatschutzes tätig sind’.

Eines der Hauptelemente der Internetseite von ‘Oikrach’, der auch deutsche Soldatenlieder, eigene ‘Gedichte’ und germanophiles ‘Neuheidentum’ ins Netz gestellt hat, ist das gemeinsam mit ‘Templer’ betriebene ‘Nationale Forum’, in dem rassistische Einträge ebenso ihren Platz haben wie Hinweise auf den Bezug der Reichskriegsflagge mit Hakenkreuz (samt Hinweis auf die Internetseiten der NSDAP-AO). Zudem gibt es Diskussionsbeiträge über WPMP3, deren kompletter Bestand an brauner Musik zum Download von dem betroffenen Anbieter von Webspeicherplatz gelöscht wurde. Bei ‘Oikrach’ findet sich auch ein Link zu ‘Odins Lounge’, eine der diversen Internetseiten, über die rechte Musik im MP3-Format weltweit zum Download bereitsteht. Weitere Links führen zu den Internetseiten der ‘Berlin-Brandenburger Zeitung’ (BBZ) um den Neonazi Frank Schwerdt sowie zu diversen Internetseiten des Blood&Honour-Netzwerks oder des KuKluxKlan.

Bei der ‘Templer’-Homepage beschwört man dann die finsteren Mächte. Zwar ist der ‘Templer’ Mitbetreiber des ‘Nationalen Forums’ und propagiert auf seinen Seiten die Nutzung von Diskussionsforen als ‘Werkzeug des nationalen Widerstands’. Dominiert wird das Seitenangebot derzeit jedoch von den ‘Geheimwissenschaften’ und diversen Texten über die Illuminaten, die Templer und die Theosophie. Unter der Rubrik ‘Freimaurer’ wird umfangreich aus dem in Deutschland verbotenen Buch ‘Geheimgesellschaften’ von Jan van Helsing zitiert. Weitere, derzeit noch ungefüllte ‘Wissensquellen’ sind über Rosenkreuzer, das Engelswerk oder über ‘Kulte, Führer, Lichtgestalten’ vorgesehen. Entsprechend dazu verlinkt der ‘Templer’ auch auf ein Forum, in dem über ‘Verschwörungstheorien’ diskutiert wird. Noch in Planung ist auch ein Bereich Technik, der sich mit Hacken, Internetsicherheit und der Heimseitenerstellung beschäftigen soll. Denn laut ‘Templer’ hat der ‘Kampf, der Überlebenskampf, am Computer … begonnen’ – die ‘Combat Germania Weltnetz Kooperation’ scheint ihm dazu ein Schritt zu sein.

Rudolf Kleinschmidt, august 2000

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 777 other followers