2010

29.07.2010: Immer wieder geifern die braunen Mordgesellen. So kommentierte ein pathologischer Möchtegern-Schlächter den Artikel „Russisches Nazi-Mordvideo ist echt“ mit dem Satz: „Gute Arbeit Brüder, die Islamisierung Europas muss verhindert werden.“

Was sollen wir dazu sagen – mache wir’s kurz:
.


So viel Blödsinn, den irgendwelche braunen Pappnasen als Kommentar hinterlassen und der hier unerwähnt bleibt. Aber wie könnten wir den Kommentar unterschlagen, den uns heute ein Vulgärnazi aus Österreich zu „NÖN -Arbeitslager für Juden in St. Pölten nachgewiesen“ beschert hat – wir schenken ihm sogar das Bild aus unserem System und euch den Link für die IP-Adresse – da gibt es sicher Ideen, was zu tun ist…


28.05.2010: Ein „Robert Schmidt“ mit einer Gmail-Adresse und einer tscheschischen IP-Adresse (89.24.7.87) hinterließ uns heute als Kommentar in einem alten Artikel zu Michel Friedmann ein „diese ekelhafte perverse juden-sau soll verrecken“.

wir finden Leute wie diesen Schmierenarsch zum Kotzen – aber das Wissen, dass ihr nur den Haß habt und wir auf euren Gräbern tanzen werden, ist auch eine schöne Aussicht….


Ein vorgeblicher „Nicolau da Romênia“ behauptet mit Bezug auf „kurier.at „Der Feind ist und bleibt der Jude“”: „Deutschland ist eine judische Kolonie mit eine verjudete junge generation, liberale hosenscheiser und degenerirte „Antifa“ schmarotzer!“ Mailadresse ist pousadasaguias bei hotmail.com – unter dieser Adresse gäbe es auch ein spanisches Feriendomizil….

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 772 other followers