Blog Archives

Hochentwickelte Spionagesoftware “Uroburos” entdeckt

Schädling stammt vermutlich vom russischen Geheimdienst und ist seit etwa drei Jahren im Umlauf. G DATA hat eine Software ausfindig gemacht, mit der vertrauliche Daten gestohlen werden können. Uroburos kann die Kontrolle über infizierte Rechner übernehmen, den Netzwerkverkehr mitschneiden und gesammelte Dokumente verschicken. Die Software breitet sich selbstständig in einem lokalen Netzwerk aus und agiert geheim. Sobald auch nur auf einem infizierten Rechner eine Internetverbindung besteht, können die hierher transferierten, von allen Rechnern gesammelten Daten versandt werden. Lohnenswerte Ziele Die extrem aufwändig gestaltete Software wurde höchstwahrscheinlich für Ziele wie Behörden, größere Firmen oder Forschungseinrichtungen entworfen. Wurde doch bei der Entwicklung  auch sehr viel Wert darauf gelegt, dass die Infektion schwer zu entdecken ist, heißt es in dem Blogeintrag der Softwareanalysten. Die Komplexität und das professionelle Programmdesign der Software deuten auf ein Team von Computerexperten, das hinter der Entwicklung steht.

via derstandard:Hochentwickelte Spionagesoftware “Uroburos” entdeckt

#NSA -Affäre: Über 90 Firmen in Deutschland geheimdienstlich aktiv

Stern: Private Firmen spielen für NSA und #CIA eine zentrale Rolle. Die #USA sollen sich in #Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten ein dichtes #Spionagenetz aus Geheimdiensten und militärischen Einheiten aufgebaut haben, in dem auch private Firmen eine zentrale Rolle spielen. Mindestens 90 private US-Unternehmen waren in zuletzt in Deutschland im Bereich der Geheimdienstarbeit tätig, berichtet das Magazin “Stern in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe. Sie arbeiten Geheimdiensten wie der CIA oder NSA zu, aber auch den nachrichtendienstlichen Einheiten des US Militärs.Stellenausschreibungen Grundlagen für die “Stern”-Recherchen waren Stellenausschreibungen dieser Firmen, die zum Teil im Internet veröffentlicht werden, Profile von Mitarbeitern sowie Verträge zwischen US-Regierungsstellen und den beauftragten Unternehmen, die das Magazin teilweise einsehen konnte. Die meisten dieser Unternehmen liefern unterstützende Serviceleistungen, warten die IT oder sichern Gebäude. Rund 30 Firmen sollen aber auch in reguläre Spionageaktivitäten eingebunden sein: Sie helfen mit, Agenteneinsätze zu koordinieren, abgefangene Gespräche zu analysieren oder Soldaten in Techniken der Spionage zu trainieren. Mutmaßlich sind sie sogar daran beteiligt, von Stuttgart aus tödliche Drohneneinsätze in Afrika zu koordinieren.

via derstandard.at: NSA-Affäre: Über 90 Firmen in Deutschland geheimdienstlich aktiv

siehe auch: Die Handlanger der US-Spione in Deutschland. Sie arbeiten der NSA und CIA zu, aber auch dem Militär: Die USA betreiben nach stern-Recherchen in Deutschland ein dichtes Netz von US-Firmen, die im Bereich der Geheimdienstarbeit tätig sind. Die USA haben sich in Deutschland in den letzten Jahrzehnten ein dichtes Spionagenetz aus Geheimdiensten und militärischen Einheiten aufgebaut, in dem auch private Firmen eine zentrale Rolle spielen. Mindestens 90 private US-Unternehmen waren nach Recherchen des stern in den letzten Jahren in Deutschland im Bereich der Geheimdienstarbeit tätig. Sie arbeiten Geheimdiensten wie der CIA oder NSA zu, aber auch den nachrichtendienstlichen Einheiten des US Militärs. Die meisten dieser Unternehmen liefern unterstützende Serviceleistungen, warten die IT oder sichern Gebäude. Rund 30 Firmen aber sind den stern-Informationen zufolge in reguläre Spionageaktivitäten eingebunden: Sie helfen mit, Agenteneinsätze zu koordinieren, abgefangene Gespräche zu analysieren oder Soldaten in Techniken der Spionage zu trainieren. Mutmaßlich sind sie sogar daran beteiligt, von Stuttgart aus tödliche Drohneneinsätze in Afrika zu koordinieren.

Technorati : , , ,
Del.icio.us : , , ,

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 795 other followers