Blog Archives

Russian lawyer says #Snowden in #danger after hostile remarks

Edward Snowden needs better security after a news report quoted unnamed U.S. intelligence officials saying they wanted the former spy agency contractor dead and discussing ways to kill him, his Russian lawyer said on Tuesday. Snowden was granted asylum in Russia last summer after fleeing the United States, where he is wanted on espionage charges for leaking information about government surveillance practices. The American’s revelations caused an uproar in the United States over privacy rights and angered many U.S. allies. Russia’s decision to shelter him damaged already strained ties between Moscow and Washington. “We are concerned about potential hidden threats that we have heard often recently. In these statements … they openly call for physical reprisal against Edward Snowden,” lawyer Anatoly Kucherena said on state-run Rossiya-24 television. Without naming any media outlet, he referred to comments reported by the website BuzzFeed, which quoted a Pentagon official as saying he would love to shoot Snowden in the head. BuzzFeed quoted a U.S. Army intelligence officer as saying the former National Security Agency contractor could be killed Cold War-style, poked with a poisoned needle while returning home from the grocery store.

via reuters: Russian lawyer says Snowden in danger after hostile remarks

NSA: Der entblößte Datenkrake

Durch die Dokumente von Edward Snowden wurden die weltweiten Spionageaktivitäten des US-Geheimdienstes enthüllt – Ein interaktiver Überblick. Im Mai 2013 ist es passiert. Da erblickte Edward Snowden das Licht der Öffentlichkeit und veränderte die Welt. Durch seine Enthüllungen über die weltweiten Spionagetätigkeiten des US-Geheimdienstes NSA ist nun klar, dass man Verschwörungstheoretiker manchmal durchaus ernst nehmen kann. Dass elektronische Kommunikation nicht immer privat stattfindet. Dass Big Brother schlicht und einfach Realität geworden ist. Während der ehemalige NSA-Mitarbeiter Snowden ein halbes Jahr später und nach einer turbulenten Flucht ein unfreiwilliges Asyl-Dasein in Russland fristet, sorgen seine Dokumente weiterhin für Aufruhr. In kurzen, regelmäßigen Abständen werden neue Aspekte der Überwachung durch die USA enthüllt. Allein in der letzten Woche wurde bekannt, dass Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel abgehört wurde und die NSA große Datenmengen in Frankreich, Spanien sowie Italien gesammelt hat. (…) Die Anzahl der Enthüllungen über die Aktivitäten der NSA ist auf alle Fälle enorm, und um die Übersicht zu bewahren, hat derStandard.at einen interaktiven Überblick erstellt. Dass diese Grafik in Zukunft erweitert werden muss, gilt als wahrscheinlich.

via derstandard: NSA: Der entblößte Datenkrake

Surfen ohne Datenkrake? Am besten den PC ausschalten. Bild: Oliver Widder, geekandpoke.com (Lizenz: CC BY-ND 2.0)

Technorati : , , , , ,
Del.icio.us : , , , , ,

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 826 other followers