Kein Bunga-Bunga mit Ruby

Sex mit Minderjährigen und Amtsmissbrauch lautet die Anklage. Italiens Ex-Ministerpräsident Berlusconi hält in seinem Prozess eine blumige Verteidigungsrede. Silvio Berlusconi hat bei einem Auftritt in seinem Mailänder Sex-Prozess beteuert, er habe „niemals intime Beziehungen gleich welcher Art“ mit dem Partygirl Ruby gehabt. Der ehemalige italienische Ministerpräsident schloss auch „mit absoluter Sicherheit“ aus, dass sich bei den Festen in seiner Villa Arcore bei Mailand Szenen sexueller Natur abgespielt hätten. (…) Berlusconi (76) ist angeklagt wegen Sex mit minderjährigen Prostituierten bei Partys sowie Amtsmissbrauchs. Er kam zum zweiten Mal während des langwierigen Prozesses in den Justizpalast und gab dabei erstmals auch diese als freiwillig bezeichnete Erklärung ab. Er wollte sich jedoch offenbar keiner offiziellen Befragung stellen. Ansonsten standen mehrere Zeugenvernehmungen auf der Gerichtsagenda.

via taz: Kein Bunga-Bunga mit Ruby

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s