Türkei: WikiLeaks veröffentlicht Tausende AKP-Mails

Datenleck in der türkischen Regierung: Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat knapp 300.000 E-Mails der AKP veröffentlicht. Wie brisant das Material ist, ist noch unklar.
WikiLeaks hat Hunderttausende E-Mails der türkischen Regierungspartei AKP veröffentlicht. Am späten Dienstagabend stellte die Organisation auf Twitter einen Link auf ihre Webseite. Dort können die E-Mails nach einzelnen Begriffen oder Sätzen durchsucht werden. “WikiLeaks veröffentlicht den ersten Teil der AKP-E-Mails”, war auf der Seite zu lesen.

via spon: Türkei: WikiLeaks veröffentlicht Tausende AKP-Mails

UPDATE 27.07.2016: LINK WIKILEAKS ENTFERNT. Siehe dazu:

Wikileaks verlinkte Daten von Millionen Türkinnen. Die von Wikileaks bereitgestellten E-Mails zeigen keine Neuigkeiten, stellen aber eine massive Datenschutzverletzung dar  (…) Die meisten dieser E-Mails sind offensichtlich banal und haben unter journalistischen Gesichtspunkten keine Relevanz. Nachrichten von hochrangigen AKP-Mitgliedern oder gar Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan selbst sind nicht zu finden. Dafür wurden laut Zeynep Tufekci, “New York Times”-Kolumnistin und Forscherin in Harvard, private Informationen zu zahlreichen türkischen Staatsbürgern publiziert. Offenbar befinden sich unter den von Wikileaks bereitgestellten Dokumenten Daten zu fast allen türkischen Wählerinnen. Es dürfte sich um verlinkte Wählerregister von 79 der 81 türkischen Provinzen handeln. Angehängt sind Wohnadressen und Telefonnummern. (…) Andere Datensätze enthalten heikle Informationen zu AKP-Mitgliedern beider Geschlechter.

siehe auch: Search the AKP email database. Today, 11pm Anakara Time, WikiLeaks releases part one of the AKP Emails. AKP, or the Justice & Development Party, is the ruling party of Turkey and is the political force behind the country’s president, Recep Tayyip Erdoğan. Part one of the series covers 762 mail boxes beginning with ‘A’ through to ‘I’ containing 294,548 email bodies together with many thousands of attached files. The emails come from “akparti.org.tr”, the AKP’s primary domain. The most recent was sent on July 6, 2016. The oldest dates back to 2010. It should be noted that emails associated with the domain are mostly used for dealing with the world, as opposed to the most sensitive internal matters. The material was obtained a week before the attempted coup. However, WikiLeaks has moved forward its publication schedule in response to the government’s post-coup purges. We have verified the material and the source, who is not connected, in any way, to the elements behind the attempted coup, or to a rival political party or state.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s