Mann schoss in Döbling mit Gaspistole aus dem Fenster

Zahlreiche Waffen wurden wegen eines aufrechten Waffenverbots konfisziert, zudem wurden NS-Devotionalien gefunden. Ein 33-jähriger Mann hat am Montagnachmittag in Wien-Döbling mit einer Gaspistole aus einem Fenster geschossen. Beamte der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (Wega) nahmen ihn fest und entdeckten in seiner Wohnung in der Boschstraße Waffen sowie zahlreiche NS-Devotionalien. Der 33-Jährige wurde nach dem Waffen- und nach dem Verbotsgesetz angezeigt. Der Wohnungsinhaber schoss laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger mehrfach mit einer Gaspistole aus einem Fenster seiner Wohnung. (…)  In der Wohnung befand sich auch eine Frau. Die Wega fand mehrere Kampfmesser, Macheten und Gasdruckwaffen sowie Munition, eigentlich nichts Unerlaubtes. Da aber ein aufrechtes Waffenverbot gegen den 33-Jährigen bestand, wurden die Utensilien konfisziert. Außerdem hatte der 33-Jährige NS-Devotionalien gesammelt, unter anderem eine Hakenkreuzmedaille, eine SS-Fahne und eine Ausgabe von Adolf Hitlers “Mein Kampf”.

via standard: Mann schoss in Döbling mit Gaspistole aus dem Fenster

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s