Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef wegen Twitter-Nachrichten angezeigt

Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg ist aufgrund seiner Twitter-Meldungen zum Amoklauf in München angezeigt worden. Das berichtet die “Mitteldeutsche Zeitung” (Mittwochausgabe). Ein SPD-Mitglied aus Hameln stellte Strafantrag gegen den AfD-Mann. “Herr Poggenburg hat im Internet nach dem Amoklauf in München von `den Merklern und Linksidioten, die Mitverantwortung tragen`, gesprochen”, teilte der Anzeigeerstatter auf seiner Facebook-Seite mit. “Weil hier anscheinend Linke generell beleidigt werden, stelle ich Strafantrag nach Paragraf 185 StGB” – also Beleidigung. (…) Der AfD-Fraktionschef hatte am Freitagabend, wenige Stunden nach dem Amoklauf mit zehn Toten, getwittert: “Merkel-Einheitspartei: danke für den Terror in Deutschland und Europa!” Ein Terrorhintergrund wird jedoch längst ausgeschlossen, viel mehr handelte es sich um einen Einzeltäter, der wohl psychische Probleme hatte. Auch zu den darauffolgenden Anschlägen hatte sich Poggenburg geäußert. “Ich wiederhole: `Danke` an Merkel-Einheitspartei für mehr Mord und Totschlag in Deutschland. Merkel muss weg!”

via allgemeine nachrtichten: Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef wegen Twitter-Nachrichten angezeigt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s