Hitlers katholische Marionette

Über die Unterstützung des slowakischen Klerus bei der Vernichtung der ­europäischen Juden und die Rolle des Vatikans. In seiner Arbeit über die Rolle der Slowakei während des Holocausts (»The Jews of Slowakia were not for Sale: The Holy See and the Holocaust of Slovakian Jewry in Summer of 1942«) beschreibt der israelische Historiker Yeshayahu Andrej Jelinek, wie es schon vor dem Aufkommen des slowakischen Nationalismus im 19. Jahrhundert regelmäßig zu Plünderungen kam, die sich auch, aber nicht nur, gegen Juden richteten. Es handelte sich dabei nicht um antisemitische Pogrome, zu denen es in zahlreichen anderen europäischen Ländern immer wieder kam. Vielmehr ging es um die Aneignung von Reichtum – jenem des wohlhabenden Teils der jüdischen Bevölkerung, aber auch jenem des Adel, des Klerus, und der sich langsam entwickelnden Bourgeoisie. Das Wort Pogrom existierte zu dieser Zeit in der slowakischen Sprache noch nicht. Die »Rabovacka« genannten Raubzüge hatten einen gewissermaßen anarchistischen Charakter, waren von sozialer Not und vom Wunsch nach gerechten materiellen Verhältnissen geprägt. Religiöser Hass beziehungsweise Antisemitismus spielte kaum eine Rolle. Bedeutung innerhalb der politischen Landschaft des Landes erlangte der Antisemitismus erst später: Gegen Ende des Jahrhunderts bildete sich die katholische Slowakische Volkspartei nach ungarischem Vorbild heraus, die seit den 1920er Jahren nach ihrem Vorsitzenden, Andrej Hlinka, einem päpstlichen Kammerherrn, auch einfach nur Hlinka-Partei genannt wurde. Ihre Politik war insbesondere antitschechisch orientiert, trug aber in einigen Teilen, vor allem nach der Machtübergabe an Adolf Hitler in Deutschland, zunehmend antisemitische Züge. Die von der neuen Regierung der föderativen slowakischen Teilrepublik 1938 ausgegebene Parole »Bereichert euch!« wurde dann auch von der Bevölkerung aufgegriffen, die vor allem das Eigentum wehrloser Juden stahl.

via jw: Hitlers katholische Marionette

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s