Sympathisiert AfD mit Rechtsextremen? Partei will gegen Blog-Beitrag vorgehen

Die AfD prüft das Vorgehen gegen eine Veröffentlichung des Aktivisten-Blog „thueringenrechtsaussen“. Der hatte in einem Beitrag an 13 Beispielen dargestellt, wie eng die Beziehungen einiger AfD-Mitglieder oder Sympathisanten zur rechtsextremen Szene seien. Anlass ist offenbar gewesen, dass Thüringer Verfassungsschützer vor etwa zwei Wochen klar gemacht hatten, dass es aus ihrer Sicht keine AfD-Verbindungen zur rechtsextremen Szene gibt. Vor allem vonseiten der Linkspartei gab es Lob für den Beitrag. “Das hat sehr gut gepasst”, sagte die Bundestagsabgeordnete Marina Renner im Gespräch mit unserer Zeitung im Hinblick darauf, dass gerade eine “Kleine Anfrage” von ihr zur “Identitären Bewegung” (IB) beantwortet wurde. Bei der Thüringer AfD ist man indes wenig begeistert von der Veröffentlichung. “Unseriös”, kommentierte ein Sprecher der Landtagsfraktion auf Anfrage unserer Zeitung. Die Sprecherin des Landesverbandes, Birgit Noll, schloss sich auf Anfrage den Worten ihres Kollegen aus der Fraktion an. Sie erklärte, dass in mindestens zwei Fällen ein rechtliches Vorgehen gegen den Beitrag geprüft werde. Die Anwälte seien eingeschaltet.

via tlz: Sympathisiert AfD mit Rechtsextremen? Partei will gegen Blog-Beitrag vorgehen

anm dokmz: In mindestens zwei Fälle – rein rechnerisch bedeutet das dann wohl, dass selbst die AfD in mindestens 10 bis 11 der Beispiele bestätigt…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s