“Besorgniserregende Vorfälle” – Pegida-Teilnehmer beschimpfen Hotel-Gäste rassistisch

Am Montagabend kam es am Rande der Pegida-Demonstration zu einem Vorfall vor dem Hotel Vier Jahreszeiten. Teilnehmer der Demo beschimpften einen Gast rassistisch, es wird wegen Volksverhetzung ermittelt. Eine Gastrednerin fiel ebenfalls negativ auf. Erneuter Vorfall bei einem Spaziergang von Pegida. Am Montagabend trafen sich ungefähr 140 Teilnehmer, wie angekündigt, am Odeonsplatz. Nach einer kurzen Kundgebung setzte sich der Demonstrationszug dann in Bewegung. Über  Marienplatz, Tal, den Thomas-Wimmer-Ring und die Maximilianstraße “spazierten” die Teilnehmer zurück zum Odeonsplatz. Doch der Demonstrationszug lief nicht reibungslos ab. Vor dem Vier Jahreszeiten-Hotel verhöhnten Teilnehmer einen Gast wegen seiner Hautfarbe und weitere Gäste aus dem arabischen Raum. Dies berichtet CSU-Stadtrat Marian Offman, der den Zug begleitete. Die Polizei bestätigt auf AZ-Nachfrage, dass es die fremdenfeindlichen Vorfälle gegeben hat. “Es wird wegen Volksverhetzung ermittelt, mehrere Anzeigen wurden geschrieben”, teilt ein Polizeisprecher mit.

via abendzeitumng: “Besorgniserregende Vorfälle” – Pegida-Teilnehmer beschimpfen Hotel-Gäste rassistisch

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s