Festnahme: Thüringer Rechtsextremist drohte mit Anschlag

Auf Facebook drohte ein einschlägig polizeibekannter Thüringer seinen Bekannten gegenüber indirekt ein Attentat gegen nicht näher benannte Personen an. Einzelne Nutzer erhielten davon Kenntnis und wiesen in den Morgenstunden des 3. August per Twitter auf die Drohung hin. Unter anderem erreichte auch den Twitter-Account der Thüringer Polizei diese Information. Um dem Hinweis sofort nachzugehen und ein etwaiges Attentat zu verhindern, leitete das Landeskriminalamt umgehend umfangreiche Ermittlungen ein. Der dadurch erzeugte Fahndungsdruck veranlasste den Tatverdächtigen sich in den Abendstunden der Polizei in Gotha zu stellen, teilte das Landeskriminalamt am Dienstagabend mit. Gegen ihn werde nun weiter wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt, teilt die Polizei außerdem mit. Wer wegen einer solchen Straftat verurteilt werde, könne mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder einer nicht unerheblichen Geldstrafe rechnen

via thüringen24: Festnahme: Thüringer Rechtsextremist drohte mit Anschlag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s