AfD nimmt zu „menschenverachtender Hasstirade“ Stellung: Der Admin sei im Urlaub, Manipulation werde geprüft

Der AfD-Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Rottweil/Tuttlingen, Emil Sänze, hat gegenüber der NRWZ auf ein Hetz-Posting seines AfD-Kreisverbands, dessen Sprecher er ist, reagiert. Darin wurde die Forderung aufgestellt, „Frontex sofort“ zu „beenden“, da dann „mehr Migranten ersaufen“. Sänze nennt diesen Beitrag eine „menschenverachtenden Hasstirade.“ Nun beginne die Suche nach dem Verantwortlichen, er selbst sei’s nicht gewesen, der Administrator der Kreisverbandsseite sei im Urlaub, ergänzte Sänze. Der AfD-Abgeordnete Lars Patrick Berg spricht in einer Stellungnahme von einer möglichen Manipulation der AfD-Facebookseite. Die Landtagsfraktion der Partei hat sich außerdem zu Wort gemeldet. Sie distanziert sich „ausdrücklich von genau solchen Aussagen.“”„Frontex sofort beenden. Je mehr Migranten ersaufen, desto eher begreifen selbst afrikanische Ziegenhirten, dass es sich nicht lohnt, nach Europa aufzubrechen. Sollen sie ihren ‚Staat‘ säubern, bis auch sie ein ’normales Leben‘ führen können. Die frz. Revolution hat es vorgemacht. Spanien übrigens macht es vor, wie man Bootsfahrten verhindert. Nur unsere autistische Kanzlerin weiß nicht, wie das geht.“ ” Dieser Hetz-Beitrag war am 29. Juli auf der Facebookseite des AfD-Kreisverbands Rottweil/Tuttlingen erschienen. Heute schlug das Wellen, der Post wurde vom Netz genommen, die ganze Facebookseite verschwand. (…) Der Pressesprecher der Stadt Tuttlingen, Arno Specht, sieht den Ablauf völlig anders. Er schreibt, das sei „ein drolliger Erklärungsversuch“ der AfD. Und weiter:     Der Post stand seit dem 29. Juli auf der Seite, und offenbar störte sich niemand daran. Gestern abend habe ich ihn kommentiert, weitere ablehnende Kommentare folgten, worauf wir kollektiv vom AfD-Kreisverband als „Feinde des Grundgesetzes“ beschimpft wurden. Das ganze ging dann noch ein paar mal hin und her, bis meine gesamten Kommentare gelöscht und ich gesperrt wurde. Da muss der anonyme Hacker also für längere Zeit schwer aktiv gewesen sein… Am 3. August jedenfalls verschwand der Post, dann die ganze AfD-Facebookseite, auf der er am 29. Juli um 10.46 Uhr veröffentlicht worden war. Von der AfD vom Netz genommen, wie jetzt bekannt wurde.

via nrwz: AfD nimmt zu „menschenverachtender Hasstirade“ Stellung: Der Admin sei im Urlaub, Manipulation werde geprüft

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s