Ermittlungen – Rechtsextreme randalierten in Regionalexpress bei Leverkusen

Schon auf der Fahrt zur Anti-Erdogan-Demonstration in Köln hat eine Gruppe Dortmunder Rechtsextremer am vergangenen Sonntag im Regionalexpress randaliert und einen anderen Fahrgast verletzt. Wie die Bundespolizei gestern auf Anfrage des „Leverkusener Anzeiger“ bestätigte, wurde der Zug deshalb gegen 13 Uhr vom Schaffner im Bahnhof-Mitte gestoppt und wartete dort etwa 30 Minuten lang auf das Eintreffen von Einsatzkräften. (…) Wenig später nahmen die Beamten die Randalierer auf dem Bahnsteig in Empfang und sonderten sie von den anderen Reisenden ab. Dann seien alle Mitglieder der Gruppe mit einer Videokamera zu Beweiszwecken gefilmt worden. Darüber hinaus seien inzwischen auch die Aufnahmen der im Zug installierten Überwachungskameras von der Deutschen Bahn angefordert worden.

via ksta: Ermittlungen Rechtsextreme randalierten in Regionalexpress bei Leverkusen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s