Iran verlegt Buch des Rechtsextremen Ochsenreiter: „Die Macht der zionistischen Lobby in Deutschland“

Eines der wichtigsten Merkmale der Expansionspolitik der Mullahs ist es, weltweit Verschwörungstheoretiker, Holocaustleugner und rechtsextreme Gruppen systematisch zu fördern. So beispielsweise den Chefredakteur der rechtsextremen Monatszeitschrift „Zuerst!“ Manuel Ochsenreiter. Er gilt seit Jahren als Verbindungsmann der deutschen „Neuen Rechten“ zum Klerikalfaschismus und unterstützt offen die terroristische Hizbollah und den syrischen Diktator Assad. Ochsenreiter sprach im September 2014 bei der internationalen Holocaustleugner-Konferenz “New Horizon” in Teheran über „den gefährlichen Einfluss der Israel-Lobby in Deutschland“. In der Folge wurde Mai 2016 sein Buch „Die Macht der zionistischen Lobby in Deutschland“ vom Kulturministerium-Verlag „Simaye Parsa“ auf persisch publiziert und in seiner Anwesenheit im Institut des Teheraner Bürgermeisteramts „Buch-Haus“ beworben. Der paranoide Verschwörungstheoretiker Ochsenreiter, der wie die Vernichtungsantisemiten in Teheran die Juden oder die Zionisten oder Israel als Repräsentanten oder Strippenzieher des amerikanischen Imperialismus zur Wurzel aller internationalen Probleme und auch der deutschen Politik zu FARSEWS: „Wir suchen nach den nationalen Interessen unseres Landes. Unsere politischen Verantwortlichen aber sind Spielzeug der israelischen und amerikanischen Lobbyisten und werden von denen angeführt. Unsere deutschen nationalen Interessen werden Opfer von Israel und Amerika.“

via iraniansforum: Iran verlegt Buch des Rechtsextremen Ochsenreiter: „Die Macht der zionistischen Lobby in Deutschland“

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s