AfD-Mann blamiert sich mit Lüge vor laufender Kamera

Uwe Wappler von der AfD schürte vor laufender Kamera das Gerücht, Flüchtlinge hätten ein Mädchen vergewaltigt – doch die Lüge fliegt schnell auf. Rechtskonservative und rechtsradikale Kreise streuen seit Wochen immer wieder Gerüchte und Vorurteile über angeblich kriminelle Flüchtlinge . Auch der niedersächsische AfD-Mann Uwe Wappler versuchte mit solchen Gerüchten Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen – Reporter des ARD-Magazins “Panorama” ließen Wapplers Lüge aber vor laufender Kamera auffliegen. Der AfD -Politiker erzählte den Reportern, Flüchtlinge hätten in Niedersachsen ein 12-jähriges Mädchen vergewaltigt. “Wenn so etwas passiert und man greift aus political correctness nicht ein und macht die Täter dingfest, dann ist das Anarchie”, beschwert sich Wappler. Der AfD-Mann hatte laut Panorama schon häufiger behauptet, Staatsanwaltschaft und Polizei würden Straftaten von Flüchtlingen bewusst vertuschen. AfD-Politiker wird bei Nachfragen schnell kleinlaut Doch als die Reporter Wappler nach den genauen Hintergründen der Tat fragen, gerät der AfD-Mann ins Schlingern. Er habe “das nicht exakt präsent” und müsse die Einzelheiten nachschlagen. Doch die Journalisten von “Panorama” haken erneut nach.

via der westen: AfD-Mann blamiert sich mit Lüge vor laufender Kamera

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s