Neonazi missbraucht Mädchen in Waldstück

In seiner Szene wird oft die Parole “Todesstrafe für Kinderschänder” geäußert. Doch Marcel F. (26) nahm es wohl nicht ganz so genau: Er wurde verurteilt, weil er Sex mit einem jungen Mädchen hatte. Marleen (Name geändert) war zum Tatzeitpunkt erst 13 Jahre alt. (…) Der Angeklagte ist kein Unbekannter, ist unter anderem wegen “Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen” (Paragraf 86a) vorbestraft. Der jetzige Vorwurf gegen den Chemnitzer: Im Dezember 2014 holte er mindestens ein Mal seine Facebook-Bekanntschaft Marleen von der Schule im Erzgebirge ab. Danach gab es Sex in einem Waldstück hinterm Kinderheim, in dem das junge Mädchen damals lebte. Im Januar 2015 zeigte das Mädchen den Chemnitzer dafür an. Das Amtsgericht Marienberg verurteilte Marcel F. wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einem Jahr Haft auf Bewährung

via mopo24: Neonazi missbraucht Mädchen in Waldstück

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s