Rechtsextremisten laufen nach Kundgebung durch Innenstadt

Die „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ hat unter massiver Polizeibegleitung einen Rundgang durch die Stadt gemacht. Am Ende blockierten 30 Einsatzkräfte einen Biergarteneingang. Am Nachmittag hat am Prinzregentenplatz die Kundgebung der rechtsgerichteten „Bürgerinitiative Ausländerstopp Augsburg“ unter dem Motto „Die Lüge vom Frieden“ stattgefunden. Zehn Demonstranten unter Führung des früheren NPD-Funktionärs Roland Wuttke (Mering) versammelten sich hinter massiven Polizeiabsperrungen. Wuttke, der vom Verfassungsschutz als Rechtsextremist eingestuft wird, hatte ursprünglich auf den Rathaus- oder Moritzplatz gewollt. Da diese Plätze durch das Friedensfest belegt waren, lehnte die Stadt ab und bekam auch vor dem Verwaltungsgericht Recht (wir berichteten).

via augsburger allgemeine: Rechtsextremisten laufen nach Kundgebung durch Innenstadt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s