Belize: Höchstgericht kippt Verbot von schwulem Sex

Der Oberste Gerichtshof von Belize hat soeben das Verbot einvernehmlicher homosexueller Handlungen als verfassungswidrig gekippt. Belize war das einzige Land in Mittelamerika, in dem schwuler Sex unter Strafe gestellt war. Wie der Vorsitzende Richter Kenneth Benjamin in seinem Urteil feststellt, verstößt das als „Section 53“ bekannte Gesetz gegen das Recht auf Würde und Privatsphäre, wie es in der Verfassung von Belize festgeschrieben ist. Das Gericht fordert den Gesetzgeber nun dazu auf, das Gesetz so anzupassen, dass einvernehmliche gleichgeschlechtliche Handlungen zwischen Erwachsenen davon ausgenommen sind.

via ggg: Belize: Höchstgericht kippt Verbot von schwulem Sex

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s