Göttinger Polizei verlegt NPD-Demo in rechte Ecke

Es war nicht wie geplant der Bahnhofsvorplatz, dafür aber ein abgesperrter Bereich am Rande der Gleise: Etwa 50 Anhänger der NPD haben sich in Göttingen zur einer Wahlkampfveranstaltung getroffen – allerdings ohne Publikum. Mit einigem Abstand und hinter weiteren Gitterabsperrungen formierten sich linke NPD-Gegner mit Transparenten und riefen Parolen.(…) Hundert Gegendemonstranten wollten der NPD keinen Raum lassen und hatten bereits in der Nacht auf dem Göttinger Bahnhofsvorplatz campiert. Am Vormittag erweiterte sich das Camp zu einer Sitzblockade, etwa 420 Menschen protestieren gegen die Kundgebung. Gegen 14 Uhr verließen die NPD-Anhänger die Stadt per Zug. Kurz danach löste sich auch die Gegenkundgebung auf dem Vorplatz samt Zeltstadt auf. Das erfreuliche Fazit der Polizei: keine Festnahmen, keine Verletzten.

via ndr: Göttinger Polizei verlegt NPD-Demo in rechte Ecke

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s