Burkini-Trägerinnen in Saarow-Therme beschimpft

Ein Streit um die Ganzkörper-Badeanzüge zweier Frauen aus Berlin endete damit, dass die Frauen entnervt die Therme in Bad Saarow verließen. Der Betreiber ist nicht glücklich, bittet aber angesichts der gesamtpolitischen Lage um Verständnis für die anderen Badegäste. Unterdessen hält auch die Debatte um ein mögliches Burka-Verbot an.
Ein Besuch in der Therme in Bad Saarow lief für eine Berliner Familie am Samstag weniger entspannt als geplant – wegen ihrer Badekleidung. Die Mutter und die jüngere Tochter der Familie, die ursprünglich aus dem Libanon stammt und seit 23 Jahren in Berlin lebt, trugen einen Burkini, einen zweiteiligen Schwimmanzug mit Kopfbedeckung. Burkinis sind aus Elastan angefertigt, dem Material, aus dem auch Bikinis oder Badeanzüge bestehen. Hygienisch sind sie kein Problem und in Berlin in allen Bädern erlaubt. In Brandenburg gibt es in den Hausordnungen der Bäder noch keine offizielle Regelung dazu.
Andere Gäste der Therme beschwerten sich über die Badekleidung der beiden Frauen und forderten die Familie auf, das Bad zu verlassen. Im Interview mit dem rbb erzählte die Mutter, man habe sie beschimpft und unter anderem gefragt, wie sie es wagen könne, so die Therme zu besuchen. Der Bademeister bat die Familie, beim nächsten Mal mit anderer Badekleidung wiederzukommen. Weil aber einige Gäste keine Ruhe gaben, entschloss sich die Familie, das Bad zu verlassen. Inzwischen hat sie bei der Polizei Anzeige wegen Beleidigung erstattet.

via rbb: Burkini-Trägerinnen in Saarow-Therme beschimpft

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s