Kinder ausländerfeindlich bepöbelt

Kinder, die in einer Unterkunft in Bad Wilsnack untergebracht sind, wurden am Dienstag von zwei Männern bedroht. Die beiden waren gegen 20 Uhr mit ihrem Auto vorgefahren, einer war ausgestiegen und hatte rumgepöbelt. Einer der Männer wurde später im Krankenhaus Perleberg wiedererkannt. Eine Erzieherin einer Kinder- und Jugendeinrichtung in Bad Wilsnack informierte die Polizei am Mittwoch gegen Mittag über zwei Männer, die am Dienstagabend dort vorgefahren waren. Einer von ihnen war ausgestiegen und hatte die fünf Kinder offenbar ausländerfeindlich beschimpft. Die Erzieherin stellte den augenscheinlich alkoholisierten Mann zur Rede und verwies ihn des Grundstücks. Er stieg daraufhin in den Pkw und entfernte sich in Richtung Bad Wilsnack. Die Erzieherin äußerte die Vermutung, dass die getätigten ausländerfeindlichen Äußerungen im Zusammenhang mit der Anwesenheit eines Kindes mit Migrationshintergrund stehen könnten. Entsprechend wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung eingeleitet.

via maz online: Kinder ausländerfeindlich bepöbelt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s