Nach Überfall auf Döner-Imbiss: Bahnhofsschläger werden angeklagt

Vor elf Monaten überfielen mehrere bewaffnete Personen einen Döner-Imbiss am Ebersberger Bahnhof. Sie riefen rechtsradikale Parolen, attackierten Gäste und zerschlugen Einrichtungsgegenstände. Nun hat die Staatsanwaltschaft München II gegen acht Personen Anklage wegen Volksverhetzung, Körperverletzung und Bildung einer bewaffneten Gruppe erhoben. Gut elf Monate nach dem rechtsextremen Überfall auf einen Döner-Imbiss am Ebersberger Bahnhof hat die Staatsanwaltschaft München II nun Anklage erhoben. Diese richtet sich gegen insgesamt acht Personen, sie werden unter anderem der Volksverhetzung, der gefährlichen Körperverletzung sowie der Bildung einer bewaffneten Gruppe beschuldigt. Wann es zum Prozess kommt, steht noch nicht fest, die Staatsanwaltschaft rechnet für heuer nicht mehr mit dem Beginn der Hauptverhandlung. Am 25. September vorigen Jahres, einem Freitag, dringen gegen 21.45 Uhr mehrere mit Stöcken, Hämmern und mindestens einem Messer bewaffnete Personen in den Dönerladen am Bahnhof ein. Sie plärren rechtsradikale Parolen, zerschlagen Einrichtungsgegenstände und die Glastür und attackieren auch die Gäste. Ein 31-jähriger Afghane wird mit einem Baseballschläger angegriffen und erheblich verletzt, er muss anschließend einige Tage im Krankenhaus verbringen. Ein 20-Jähriger erleidet eine Schnittwunde an der Hand. Mindestens zwei der am Überfall beteiligten Personen sollen bereits einige Stunden zuvor am Bahnhof Ausländer beschimpft und beleidigt haben. Daraufhin rief der Besitzer des Dönerladens die Polizei, bei deren Eintreffen waren die Pöbler allerdings schon verschwunden. Auch beim späteren Überfall auf den Imbiss konnten die Angreifer nicht auf frischer Tat erwischet werden: Bevor die Polizei auf den Notruf des Imbissbetreibers reagierte, waren die Täter bereits nicht mehr anzutreffen – was den Gesetzeshütern später den Vorwurf einbrachte, zu langsam gehandelt zu haben, immerhin ist die Wache nur rund 400 Meter vom Bahnhof entfernt.  Im weiteren Verlauf des Abends konnte die Polizei dennoch einen Erfolg vorweisen: noch am Freitag wurden acht Personen – sieben Männer und eine Frau – in Ebersberg festgenommen. Nach Ausnüchterung und Befragung wurden die Verdächtigen im Alter von 19 bis 34 Jahren dann wieder auf freien Fuß gesetzt.

via sz: Nach Überfall auf Döner-Imbiss: Bahnhofsschläger werden angeklagt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s