Pegida: Erneut Angriff auf Journalisten

Fotograf in Dresden attackiert: Wird »immer gefährlicher über rechte Bewegung zu berichten« / Knapp 200 Menschen gehen gegen Pegida auf die Straße Am Rande des Aufmarsches der rechten Pegida-Bewegung in Dresden hat es offenbar erneut eine Attacke auf einen Journalisten gegeben. Wie die Plattform »Straßengezwitscher« meldete, sei der Kollege bei der Berichterstattung rund um das Demonstrationsgeschehen angegriffen worden. »Unbekannte Person besprüht mich aus dem Nichts mit Pfeffer und flüchtet. Beschimpft mich als ›widerliches Stück Scheiße‹«, hatte der angegriffene freie Fotoreporter im Kurznachrichtendienst Twitter den Vorfall geschildert. Es werde »immer gefährlicher über Pegida zu berichten«.

via nd: Pegida: Erneut Angriff auf Journalisten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s