Beleidigung des Innenministers – Strafbefehl gegen Ratsherr Dominik Roeseler

Weil er Innenminister Ralf Jäger “Dreck” genannt haben soll, ist gegen den Mönchengladbacher Ratsherrn und Hogesa-Mitbegründer, Dominik Roeseler, ein Strafbefehl beantragt worden. Das bestätigte am Dienstag die Staatsanwaltschaft Duisburg. Bei einer Pegida-Demonstration am 1. Februar dieses Jahres in Duisburg soll der Ratsherr  in seiner Rede zum Thema Polizei gesagt haben, “dass der einfache Polizeibeamte seine Befehle von oben bekommt. Oben sitzt der Dreck, und hier in NRW hat dieser Dreck auch einen Namen, und das ist der Innenminister Ralf Jäger. Und er muss weg! Jäger raus!” Daraufhin hätten die Zuhörer skandiert: “Jäger raus!”. Die Anzeige haben damals Polizisten in Duisburg erstattet. Das Amtsgericht Duisburg setzte für Roeseler eine Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 40 Euro fest. Der Mönchengladbacher Ratsherr habe durch seinen Redebeitrag seine Missachtung gegen über dem Innenminister zum Ausdruck bringen wollen und ihn in seiner Ehre verletzt, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft.

via rp online: Beleidigung des Innenministers – Strafbefehl gegen Ratsherr Dominik Roeseler

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s