Festerling kündigt Auftritt mit AfD-Kandidatin Federau und „Kategorie C“-Musiker an

Bei der Landtagswahl am 4. September tritt Petra Federau für die AfD als Direktkandidatin in Schwerin an. Selbst in der eigenen Partei ist die Rechtsaußlegerin nicht unumstritten, ein Sonderparteitag kippte sie von der Landesliste. Nun kündigt die frühere Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling Federau als Gast für den „Tag der Einheit der Bürgerbewegungen“ am 3. Oktober in Dresden an – gemeinsam mit den Sänger der umstrittenen Hooligan-Band „Kategorie C“, Hannes Ostendorf. Petra Federau wird dem völkisch-nationalen Flügel der Alternative für Deutschland zugerechnet. In der Vergangenheit stand die frühere Geschäftsführerin des AfD-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern mehrmals in der Kritik. Fremdenfeindliche Postings bei Facebook schadeten ihrem Ansehen zunächst kaum. Brenzlig wurde es für die Schwerinerin erst, als die eigene Partei ihr vorwarf, ihre mutmaßliche Tätigkeit für einen Escort-Service, der Frauen auch in den arabischen Raum vermittelt haben soll, verheimlicht zu haben. Auf einem Sonderparteitag sprach sich die Mehrheit der anwesenden AfD-Mitglieder dafür aus, Federau von der Landesliste zu kippen. Dort hatte sie bis dahin den sicheren dritten Platz inne. Von Seiten des Landesvorstandes hieß es, das Vertrauensverhältnis sei zerrüttet. Federau aber gab sich kämpferisch. Sie zog nicht zurück und ließ es auf eine Abstimmung über ihr Schicksal ankommen. Zuvor hatte sie den Parteifreunden in Binz versichtert, sich „bis zu letzten Atemzug für dieses Land, für dieses Volk einsetzen“ zu wollen.

via endstation rechts: Festerling kündigt Auftritt mit AfD-Kandidatin Federau und „Kategorie C“-Musiker an

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s