Die Ärzte rocken beim Festival gegen rechts

Überraschungsauftritt: Die Ärzte sangen in Jamel ihren Anti-Nazi-Song “Schrei nach Liebe”. Mit Auftritten des Sängers Wolf Maahn samt Band, der Rapperin Sookee und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) ist am Sonnabend das Musikfestival “Jamel rockt den Förster” zu Ende gegangen. Doch den eigentlichen Höhepunkt gab es am Abend zuvor: Der Überraschungsauftritt der Rockband Die Ärzte sorgte am Freitag für großen Jubel. Bei dem zweitägigen Festival in Jamel (Kreis Nordwestmecklenburg) spielen Bands für Demokratie und Toleranz und gegen Rechtsextremismus. Am Freitag eröffnete die Berliner Rockband Karl-Heinz Johnson das Festival. Danach traten Captain Planet, Bela B. von den Ärzten mit seiner Begleitband, Madsen und Fettes Brot auf. Sensation kurz vor Mitternacht Als Madsen-Sänger Sebastian kurz vor dem Ende des Band-Auftritts Bela B. erneut auf die Bühne bat, ahnte wohl keiner der 1.200 Zuschauer in dem ausverkauften Areal, was folgen sollte. Schon während des regulären Sets von Bela B. hatten die Zuschauer vehement den Ärzte-Song “Schrei nach Liebe” gefordert. In dem Song von 1993, der 2015 im Zuge einer Anti-Nazi-Aktion eines Musiklehrers zum Nr.1-Hit geworden war, wird das Leben eines jugendlichen Neonazis beschrieben und ein Zeichen gegen Fremdenhass und Gewalt gesetzt. Farin Urlaub, Bela B. und Rod Gonzalez spielen “Anti-Nazi-Hymne” Zur Freude der Zuschauer kündigte Bela B. den Song an, weigerte sich jedoch, ihn alleine zu spielen. Daraufhin enterten Ärzte-Sänger Farin Urlaub und Bassist Rodrigo Gonzalez die Bühne am Forsthof. Zusammen spielten sie vor dem frenetisch feiernden Publikum den geforderten Hit. Sogar der Auftritt der Hamburger Legenden von Fettes Brot geriet danach beinahe zur Nebensache.

via ndr: Die Ärzte rocken beim Festival gegen rechts

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s