Holocaustleugnung in der Heide?

Mit einem Polizeieinsatz endete am Sonnabend ein Treffen von Rechtsextremisten im Walsroder Ortsteil Nordkampen. Die Beamten beschlagnahmten die Lautsprecheranlage und machten deutliche Ansagen: In der Polizeisprache nennt man das Gefährderansprachen. Es bestehe der Verdacht, dass in einer Rede auf dem Privatgelände der “Holocaust geleugnet worden sei”, wie die Polizeiinspektion des Heidekreises NDR Info auf Nachfrage bestätigte. Eine weibliche Person soll eine entsprechende Rede gehalten haben. Ermittelt wird jetzt wegen des Verdachtes der “Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen” (§ 86a StGB) – eine Tat, die laut Gesetz mit bis zu drei Jahren Haft geahndet werden kann. Zwar fand das Treffen auf dem Privatgrundstück eines rechten Aktivisten statt – dennoch gilt die Tagung in der Neonazi-Szene als hochrangig. Sie war beworben worden auf der Internetseite des Verdener Ortsverbandes der Neonazi-Partei Die Rechte, und zwar als “Solidaritätsveranstaltung für Ursula Haverbeck”. (…) Auch im Walsroder Ortsteil Nordkampen hatte Haverbeck-Wetzel sich am Sonnabend mit rechtsextremen Parolen zu Wort gemeldet. Dies war Auslöser für den Polizeieinsatz, nachdem Nachbarn sich über die Lärmbelästigung beschwert hatten. Angereist waren die Teilnehmer nicht nur aus Norddeutschland, sondern auch aus Bayern, Baden-Württemberg, dem Saarland und Hessen. Der prominenteste von ihnen ist ein seit Jahrzehnten aktiver Neonazi aus Hamburg: Thomas Wulff. Pikant: Wulff ist auch Bundesvorstandsmitglied der rechtsextremen NPD. Sein Erscheinen bei dem Treffen in Walsrode dürfte im Rahmen des laufenden NPD-Verbotsverfahrens Beachtung finden.

via ndr: Holocaustleugnung in der Heide?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s