Überraschende Wende im „Nazi-Koffer-Fall“

Nach einem historischen Umzug in Colmnitz sorgte ein Koffer mit Hakenkreuz für Aufregung. Die Staatsanwaltschaft ermittelte – und entlastet nun den Träger  Für mehrere Tage war der Colmnitzer Festumzug ein Fall für die Polizei. Ein Teilnehmer hatte einen Koffer mit einem Hakenkreuz mitgetragen. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Der Vorwurf: Der Mann habe sich strafbar gemacht, da er ein Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gezeigt habe. Anfang Juni übernahm die Staatsanwaltschaft den Fall. Sie kam nun zu einem anderen Schluss, sagt Sprecher Lorenz Haase: Demnach hat der junge Mann, der den Koffer trug, nichts zu befürchten. Das Zeigen des Hakenkreuzes sei „im Zusammenhang mit dem historischen Festumzug nicht strafbar“ gewesen. Die Begründung: Die Colmnitzer haben mit dem Umzug ihre Geschichte und damit Vorgänge des Zeitgeschehens dargestellt. Sie haben historische Bildungsarbeit geleistet, da sie die Geschichte ihres Dorfes von der Besiedlung bis zur Gegenwart gezeigt haben. Aufgrund des Paragrafen 86 Absatz drei des Strafgesetzbuches sei deshalb das Zeigen des Hakenkreuzes nicht strafbar gewesen. Zudem war nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft der Hakenkreuzkoffer weder vor noch nach dem Umzug in Colmnitz zu sehen. Der Ausgang der Prüfung dürfte viele überraschen. Denn in der Vergangenheit sorgten allein schon die Auftritte von Militärtechnikfreunden für Debatten. So fuhren beim Tag der Sachsen in Freiberg 2012 Militariafreunde in Uniformen der Wehrmacht und Waffen-SS mit. Die Kritik war so groß, dass die Veranstalter des Tages der Sachsen Bilder von Soldaten und Kriegstechnik aus der Nazizeit und der DDR verboten. Das mag auch der Grund sein, weshalb es seither keine Diskussion mehr zu diesem Thema gab.

via sz online: Überraschende Wende im „Nazi-Koffer-Fall“

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s