Söder will Apple Milliarden an Steuergeldern schenken (MIT O-TON)

Völliges Unverständnis beim SPD-Finanzexperten Güller. Die Weigerung von Bayerns Finanzminister Söder, Steuergelder in Milliardenhöhe vom US-Technologiekonzern Apple einzutreiben, stößt bei der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag auf völliges Unverständnis. Der SPD-Finanzexperte Harald Güller sagte: „Was fällt denn Söder ein, Steuern auf Gewinne, die Apple hier bei uns macht, einfach herzuschenken? Geht’s noch? Es ist ohnehin eine bodenlose Ungerechtigkeit, dass Konzerne wie Apple sich bislang mit Tricksereien um ihre Steuerpflicht drücken konnten. Und jetzt, wo wir sie endlich zur Kasse bitten könnten, hat Söder Mitleid mit den armen Milliardären?“ Die EU-Kommission hatte entschieden, dass Apple in Europa Steuern in Höhe von 13 Milliarden Euro nachzahlen muss. Söder bezeichnet diese Summe in der „Süddeutschen Zeitung“ als „überzogen“ und warnt vor einem „Handelskrieg“ mit den USA. Die dortige Regierung befürchtet, dass sie selbst weniger Steuern einnehmen wird, falls Apple künftig Steuern in Europa zahlen muss. Die deutsche Apple-Zentrale sitzt in München, wodurch Bayerns Finanzministerium für den Fall zuständig ist.

via bayernspd landtag: Söder will Apple Milliarden an Steuergeldern schenken (MIT O-TON)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s