Holocaustleugnerin zu acht Monaten ohne Bewährung verurteilt

Richterin sieht “keine Chance auf Besserung” bei Ursula Haverbeck. Die aus Vlotho stammende Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck ist vom Landgericht Detmold wegen Volksverhetzung zu acht Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Richterin Lena Böhm sah “keine Chance auf Besserung”. Die 87-Jährige hatte im Februar behauptet, das Konzentrationslager Auschwitz sei „eindeutig erkennbar” ein Arbeitslager gewesen. Der Gerichtssaal in Detmold war voll, als das Urteil gesprochen wurde. Die Staatsanwaltschaft hatte lediglich sechs Monate Haft gefordert.

via nw: Holocaustleugnerin zu acht Monaten ohne Bewährung verurteilt

siehe auch: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt. Verurteilt: Die bereits mehrfach wegen Volksverhetzung vorbestrafte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck wurde am Freitagvormittag vom Detmolder Amtsgericht zu acht Monaten Haft verurteilt. Die bereits mehrfach vorbestrafte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho ist am Freitagvormittag vom Detmolder Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt worden. Weil die 87-Jährige wegen Leugnung des Massenmords an Juden verurteilt worden war, setzte das Gericht die Haftstrafe nicht zur Bewährung aus. Haverbeck soll in einem Brief an den Detmolder Bürgermeister Rainer Heller behauptet haben, dass Auschwitz kein Vernichtungslager, sondern ein reines Arbeitslager gewesen sei; Haftstrafe für Holocaust-Leugnerin aus Vlotho. Das Amtsgericht Detmold hat am Freitag (02.09.2016) eine Holocaust-Leugnerin zu acht Monaten Gefängnis verurteilt.Die 87-jährige Ursula Haverbeck aus Vlotho hatte im Februar behauptet, das Konzentrationslager Auschwitz sei eindeutig erkennbar ein Arbeitslager und kein Vernichtungslager gewesen. (…) Die Staatsanwaltschaft Detmold hatte gegen die mehrfach vorbestrafte Rechtsextremistin Anklage wegen Volksverhetzung erhoben. Sie forderte am Freitag eine Verurteilung zu sechs Monaten Haft. Die Richterin ging darüber sogar hinaus, weil sie keine günstige Sozialprognose für Haverbeck erkennen konnte. Ob Ursula Haverbeck ins Gefängnis muss, ist noch unklar. Sie will in Berufung gehen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s