AfD-Demo mit nur 120 Teilnehmern – Enttäuschung nach Triumph

Sonntagabend hatten beide noch in Schwerin gefeiert. 20,8 Prozent aus dem Nichts. Mehr als die CDU, die in Mecklenburg-Vorpommern noch ein Stück mehr Merkels CDU ist. 26 Stunden später stehen Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg und sein niedersächsischer AfD-Amtskollege Armin-Paul Hampel vor dem Dessauer Rathaus – vor gerade einmal 120 Zuhörern. Ihre Enttäuschung lassen sich beide nicht anmerken. Zu groß ist der Triumph vom Vorabend. „Die Partei des gesunden Menschenverstandes ist zu einer Bewegung geworden“, sagt Hampel und bietet in Dessau eine Wette an. „Dass in den nächsten fünf Jahren die CDU von der politischen Bildfläche verschwunden ist.“ Lauter Beifall dröhnt über den von einem großen Polizeiaufgebot gesicherten Dessauer Marktplatz. Sachsen-Anhalts AfD hatte am Montag zu einer „Demo gegen Asylchaos und Terrorismus“ nach Dessau geladen (…) Doch wie schon am Januar, als eine für 1.000 Teilnehmer angemeldete Großdemo gerade einmal 70 Teilnehmer fand, blieb das Interesse am Montag weit hinter den Erwartungen zurück. Erneut zeigte sich: Es reicht in Dessau als Werbung nicht, auf Facebook eine Veranstaltung zu „erstellen“. Gegen 19 Uhr hatten sich auf dem August-Bebel-Platz etwa 80 Teilnehmer eingefunden. Schnellen Schrittes ging es wenig später kurz darauf in Richtung Marktplatz. Dort zählte die Polizei 120 Teilnehmer – und nahm gegen 20.15 Uhr einen davon unauffällig zur Seite: Der Mann hatte sichtbar ein gefährliches Klappmesser einstecken. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gestellt.

via mz web: AfD-Demo mit nur 120 Teilnehmern Enttäuschung nach Triumph

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s