Quote

Der Delgardo schenkt der #AfD ein Lied -#marco_delgardo #beatrix_vstorch

Der abgehalfterter Musikproduzent Marco Delgardo hat der AfD ein Musikstück für ihren Berliner Wahlkampfspot geschenkt – genau, jener AfD-Urheberrechtsverletzungssektion, die zuvor einfach mal ein Lied der französischen Band “Caravan Palace” für ihren Spot missbrauchte, ohne sich um irgendwelche Rechte zu kümmern (irrige Annahme: nur weil es in dieser Partei nur Rechte gibt, sich nicht um geltendes Recht zu kümmern). Aber fremdes (auch geistiges) Eigentum und andere Gesetze – da gibt es bei der AfD ja gewissen Reibungspunkte und “Auslegungen”. Der alte Mann und die StVO, eine versuchte “Araber-Zucht”, bei der ein nicht zugelassener “Anwalt” involviert war, ein geklautes und manipuliertes Bild etc.

Aus dieser selbstverschuldeten Patsche hat ihr jetzt der irgendwann als Musikproduzent, aktuell als Rechtsposer bekannte Marco Delgardo geholfen und – nach genug Mimimi von rechts – der AD ein Musikstück geschenkt. Mit seinem Lebenslauf passt er zu seinem neuen Musikklientel. Einst Produzent für Musiker wie Roxette, Atomic Kitten, Shaggy und die Vengaboys, verkaufte er Millionen Tonträger. Aber er hatte diese Rechts-Probleme, und sein einjähriger Gefängnisaufenthalt wegen Steuerhinterziehung beendete diese Karriere 2003 . Danach hat er einiges in den Sand gesetzt und deshalb zeitweise vom Sozialstaat, den Hartz IV-Leistungen und einem Gründungsdarlehen profitiert (#) – lassen wir Verfahren ua wegen Körperverletzung mal auen vor (#). Die Rechte an seinem letzten “Star” Arno Dübel verkaufte er über eBay (#) Mit seiner Soundspende ist jetzt eingetreten, was im April schon angedroht wurde (“Petri Heil, Frauke rette unser Land“(#)). Seine Neigung zu Frauke Petri und der AfD hat er bereits mehrfach in seinem Blog kundgetan, z.B. in seinem Beitrag “An der Grenze auf Flüchtlinge schießen – Warum Frauke Petry Recht hat !“. Pathologisch fabuliert er dort unter anderem auch: “Im Grunde ist die Tatsache, wenn uns Unmengen an Wirtschaftsflüchtlingen überrollen, eine Invasion. Man könnte sogar sagen, ein Angriffskrieg. Demnach wäre im Notfall der Einsatz von Schusswaffen eine selbstverständliche Schlusskonsequenz“. Wer einen Blick auf die Pegida-eske Desinformations-Echokammer seiner Online-Aktivitäten wirft, wundert sich kaum über dieses “Engagement” Delgardos. Wer im übrigen wissen will, wie Filterblasen und Echokammern im Internet funktionieren, sollte einfach mal einen Blick auf Delgardos Likes werfen…  Da erstaunt es nicht, dass ein Link “Were und Ziele” auf seiner Seite zu einem “Diese Seite konnte leider nicht gefunden werden.” führt.

Wo wir gerade bei “Werten” sind – die BILD veröffentlichte u.a. diese Aussage von “Delgardo: „Arno Dübel hat mir alles versaut. Diesen Sozialschmarotzer will ich in meinem ganzen Leben nie wieder sehen.“” (#). Wir erinnern uns – diese Aussage trifft jemand, der wegen Steuerhinterziehung verurteilt wurde – d.h. Geld nicht gezahlt hat, das der Allgemeinheit zugute gekommen wäre. Also jemand, der zwar gerne von Sozialstaat und Bildung profitiert, der seinen eigenen Teil dazu aber irgendwie nicht dazu beitragen wollte… Wie heißt dieses Wort noch mal, mit dem Menschen in seiner Echoblase wohl ein solches Verhalten bezeichnen???

Deshlab für uns: die einzig wahre AfD-Hymne…  (thx an Jung&Naiv ULTRAS für dieses Video)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s