Flüchtlinge sind doch keine »Sex-Gangster« – #schauhin

Zwei Asylsuchende vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen / Angeblicher Missbrauch im Erlebnisbad hatte bundesweit Schlagzeilen gemacht Die Staatsanwaltschaft hatte die beiden 14 und 34 Jahre alten Flüchtlinge angeklagt, sich am 28. Februar dieses Jahres in einem der größten Schwimmbäder Norddeutschlands gemeinsam an zwei 14 und 18 Jahre alten Mädchen vergangen zu haben. Das Boulevardblatt »Bild« erweckte bereits unmittelbar nach dem Vorfall den Eindruck zu wissen, was in dem Norderstedter Spaßbad Arriba geschehen ist. Die Zeitung nannte die beiden Flüchtlinge kurzerhand »Sex-Gangster«. Ein Polizeisprecher sprach gegenüber dem Boulevardblatt von »massiven Handlungen« und einer »schweren Straftat«. Vermutlich auch wegen der sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht machte der Schwimmbad-Fall in Deutschland und im Ausland Schlagzeilen. Manche Nutzer in sozialen Medien nahmen den Fall der beiden Afghanen als eine Art Beweis dafür, wie gefährlich Flüchtlinge für Frauen in Deutschland sein könnten. (…) In dem dreitägigen Prozess, der jetzt zu Ende ging, wurden die Flüchtlinge von dem Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen, weil die Aussagen der zwei vermeintlichen Opfer in den Augen der Amtsrichterin und der Staatsanwaltschaft nicht beziehungsweise nur bedingt zu verwerten waren. Eine der jungen Frauen hatte bereits sechsmal gegen Männer ausgesagt und diese einer Vergewaltigung bezichtigt. In keinem Fall kam es zu einer Verurteilung. Die Aussagen der jungen Hauptbelastungszeugin stufte das Gericht als gar nicht verwertbar ein. Die 14-Jährige hatte eine schwere Hirn-Operation. In einem Glaubwürdigkeitsgutachten heißt es unter anderem, Gedächtnislücken würden von dem Mädchen »ausgefüllt«. Dies sei kein bewusstes Lügen. Trotzdem mache es ihre Aussagen letztendlich wertlos, sagte die Richterin in der Urteilsbegründung.

via nd: Flüchtlinge sind doch keine »Sex-Gangster«

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s