Betrunkene greifen Ausländer in Rostock an – #schauhin #völkisch

In Rostock wurden am vergangenen Montag zwei Menschen Opfer einer rechten Gewalttat. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Angriff muss überraschend gekommen sein. In Rostock warteten gestern Abend zwei Ausländer auf den Bus, als zwei Betrunkene sie attackierten. Die beiden 32-Jährigen griffen ihre Opfer nicht nur tätlich an, sondern beleidigten sie auch fremdenfeindlich. Der Angriff ereignete sich an einem Wartehäuschen in der Hinrichsdorfer Straße. Aufgrund der Umstände liegt der Verdacht nahe, dass der Übergriff aus einer rechten Motivation heraus erfolgt sein könnte. Die Opfer erlitten nach Polizeiangaben keine sichtlichen Verletzungen, trotzdem hat die Kriminalpolizei Ermittlungen gegen die beiden zum Tatzeitpunkt stark alkoholisierten Männer wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Neonazi-Gewalt auf Rekordniveau Für das vergangene Jahr registrierten die Behörden mit 1.032 Delikten einen neuen Höchstand rechtsextremistischer Straftaten. Geradezu explodiert sind die aus einer menschenverachtenden Überzeugung heraus verübten Gewalttaten.

via endstation rechts: Betrunkene greifen Ausländer in Rostock an

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s