Gewalt ging von jungen Flüchtlingen aus

Junge Asylsuchende haben in Bautzen Steine und Flaschen auf Einheimische geworfen. Die traten ebenfalls gewaltbereit auf und haben die Flüchtlinge mit rechten Parolen provoziert. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art in der Stadt.(…) Auf einer Pressekonferenz sagte er, aus einer Gruppe von 15 bis 20 unbegleiteten minderjährigen Asylbewerbern seien Flaschen und Steine in Richtung der Rechten geflogen. Bereits bei einer Konfrontation am vergangenen Freitag wäre Gewalt zunächst von jungen Flüchtlingen ausgelöst worden. Der Landkreis Bautzen will den etwa 30 in der Stadt lebenden, jugendlichen Flüchtlingen nun Alkohol verbieten und gegen sie eine Ausgangssperre ab 19 Uhr verhängen. Nach Angaben der Polizei standen den Asylbewerbern am Mittwoch auf dem Kornmarkt etwa 80 Einheimische gegenüber, die “augenscheinlich gewaltbereit” waren und dem “politisch rechten Spektrum” zuzurechnen seien. Die Menge habe Parolen skandiert, wonach Bautzen und der Kornmarkt den Deutschen gehörten. (.,..) Beide Gruppen zogen zu einer Asylunterkunft in der Dresdner Straße. Die Asylbewerber flüchteten vor den Verfolgern in das Gebäude. Polizisten bewachten es und forderten die Bewohner auf, das Gebäude nicht zu verlassen. Zugleich patrouillierten mehrere Streifen durch die Stadt und bezogen vor drei weiteren Flüchtlingsunterkünften in Bautzen und Niedergurig Stellung. Nach Angaben der Polizei Bautzen waren alle verfügbaren Streifen in den Landkreisen Bautzen und Görlitz im Einsatz. Krankenwagen mit Steinen beworfen Ein Asylbewohner erlitt Schnittverletzungen. Als er ins Krankenhaus gebracht werden sollte, wurde der Rettungswagen behindert und mit Steinen beworfen. Ein zweiter Krankenwagen brachte den Verletzten schließlich unter Polizeischutz in die Klinik.

via mdr: Gewalt ging von jungen Flüchtlingen aus

siehe auch: Bautzen erlässt Ausgangssperre für minderjährige Flüchtlinge ab 19 Uhr. Unter “Wir sind das Volk”-Rufen haben etwa 80 größtenteils rechte Männer und Frauen eine Gruppe Flüchtlinge aus der Bautzener Innenstadt verjagt. Laut Polizei hatten die Flüchtlinge zuvor mit Steinen und Flaschen geworfen. (…) Rechte Gruppen berichteten auf Facebook, 250 Bautzener hätten sich “rumpöbelnden Asylbewerbern” entgegengestellt und sie aus der Innenstadt vertrieben. Andere Augenzeugen sagten, es seien 100 bis 150 rechte Demonstranten gewesen. Für Donnerstagabend kündigte rechte Gruppen wie “Widerstand Bischofswerda” weitere Aktionen an. Auf einer Neonazi-Seite im Netz war von “Pogromstimmung” die Rede. Pegida-Chef Lutz Bachmann erklärte, “mutige Bürger” hätten Zivilcourage gezeigt und “pöbelnde Asylbetrüger” friedlich aus der Innenstadt vertrieben. Laut Augenzeugen schlossen sich den Rechtsradikalen am Mittwochabend in Bautzen auch Mitglieder der rechtsextremen Brigade Halle/Saale an. Ein im Internet kursierendes Video dokumentiert, wie Rechtsradikale die Flüchtlinge mit den Worten “Ihr seid hier nur Gäste” auffordern, die Innenstadt zu verlassen. Der rechte Mob jagte die jungen Flüchtlinge dann unter “Wir sind das Volk”-Rufen bis zu ihrer Unterkunft in der Dresdner Straße. Die insgesamt 32 Jugendlichen und jungen Männer unterschiedlicher Nationalitäten wurden von der Polizei aufgefordert, das Gebäude nicht zu verlassen. Dieser Weisung kamen die Asylsuchenden nach. Polizei musste das Heim umstellen und bewachen. Nach Angaben des Bautzener Polizeichefs Uwe Kilz gab es den Versuch der Rechtsradikalen, von der Sperrseite aus in die Unterkunft einzudringen, was aber unterbunden werden konnte. (…) Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge will Bautzen künftig eine Ausgangssperre ab 19 Uhr erlassen, auch ein Alkoholverbot ist geplant. Im Februar hatten betrunkene Schaulustige bei einem vorsätzlich gelegten Feuer in einer künftigen Flüchtlingsunterkunft mit unverhohlener Freude zugesehen, einige behinderten die Löscharbeiten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s