Wahlkampf-Flyer: Staatsanwalt ermittelt gegen #AfD – #schauhin #urheberrecht

Die Kommunalwahl in Niedersachsen ist vorüber, doch der Wahlkampf ist trotzdem noch ein Thema: In Stade hat die Staatsanwaltschaft jetzt Ermittlungen gegen die Alternative für Deutschland (AfD) eingeleitet. Es geht um einen Flyer, mit dem die Partei Werbung bei den Wahlberechtigten machen wollte. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, dass es bei den Ermittlungen um Urheberrechtsverletzung gehe. Die AfD Stade verbreitet ein Foto, das Gewalt gegen Polizisten zeigt. Das Problem: Es ist manipuliert. Auf die Kritik an der Bildauswahl reagierte die Partei “bass erstaunt”. (08.09.2016) Foto in Griechenland aufgenommen Der umstrittene Flyer zeigt einen Demonstranten beim Angriff auf einen Polizisten. Auf der Jacke des Demonstranten ist ein Logo einer antifaschistischen Bewegung abgebildet. Das Foto wurde in Griechenland aufgenommen, das Logo auf der Jacke ist im Original nicht zu sehen. Die AfD aber hatte versucht, den Eindruck zu vermitteln, als handele es sich um eine Aufnahme aus Deutschland. Dazu hat die Partei das Foto offenbar ohne Genehmigung verwendet – deshalb wird nun ermittelt.

via ndr: Wahlkampf-Flyer: Staatsanwalt ermittelt gegen AfD

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s