#Rechtsextremismus in #Bautzen – “Generation #Hoyerswerda ” wirkt fort

Bautzen steht für David Begrich von “Miteinander e.V.” in einer Traditionslinie mit den ausländerfeindlichen Übergriffen, die heute vor 25 Jahren in Hoyerswerda begannen. Die Reaktionen der Behörden auf die jüngsten Ereignisse kritisiert er scharf. Alkoholverbot und Ausgangssperre für Flüchtlinge, Dialog mit rechtsextremen Gruppen: Für David Begrich von “Miteinander e.V.” haben die Behörden in Bautzen falsch auf die jüngsten Vorfälle reagiert. Es könne nicht sein, dass am Ende solcher Vorfälle eine Ausgangssperre für jugendliche Migranten stehe, sagt Begrich. Eine solche Ausgangssperre werte rassistische Deutungsmuster auf. Begrich kritisiert auch das “Dialogangebot des Bürgermeisters” an die Rechtsextremisten: “Es darf nicht so sein, dass man erst Krawall schlägt, Randale macht, Rassismus propagiert und dann anschließend mit politischen Dialogangeboten belohnt wird.” Im Osten wird Rassismus verharmlost Der Leiter der Arbeitsstelle Rechtsextremismus des Vereins Miteinander beklagt, dass in Ostdeutschland rechte und rechtsextreme Positionen mit großer Selbstverständlichkeit akzeptiert seien. Das habe viel damit zu tun, dass rassistische und rechtsextreme Äußerungen als selbstverständlicher Teil des Meinungsspektrums angesehen würden – “so nach dem Motto: du hast deine Meinung, ich habe meine Meinung”. In den 1990ern hätten sich Politiker schwer damit getan, Grenzen zu ziehen dafür, was man tun und sagen könne. “Und das wirkt sozusagen bis heute fort.” Eine Folge davon sei “die Verharmlosung der Dimension des Rassismus, die wir auch in den letzten Tagen in Bautzen sehen mussten”.

via deutschladradiokultr: Rechtsextremismus in Bautzen”Generation Hoyerswerda” wirkt fort

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s