Berlin: AfD-Kandidat soll Regenbogenfahne verbrannt haben

Zwei Männer verbrennen eine Regenbogenfahne. Bei dem rechten soll es sich um den AfD-Politiker Jörg Sobolewski handeln, der für das Berliner Abgeordnetenhaus kandidiert . Die Enthüllungsplattform AfDLeak_Berlin hat Fotos veröffentlicht, die offenbar den AfD-Direktkandidaten Jörg Sobolewski beim Verbrennen einer Pride-Flagge zeigen.
Skandalöse Enthüllung in der Nacht vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus. Die Enthüllungsplattform AfDLeak_Berlin hat am Samstagabend auf Twitter Fotos veröffentlicht, die offenbar den Berliner AfD-Kandidaten Jörg Sobolewski beim Verbrennen einer Regenbogenflagge zeigen. Sobolewski ist Direktkandidat im Wahlkreis Steglitz-Zehlendorf 1 und kandidiert auf Platz 24 der AfD-Landesliste. Außerdem ist der 26-jährige Jura-Student Chef des Ordnerdienstes seiner Partei. Angeblich wurden die Bilder im Garten der rechtextremen Burschenschaft Gothia im Stadtteil Zehlendorf aufgenommen, der Sobolewski angehört. Im Juni 2015 wurde am nahen Zehlendorfer Rathaus eine Regenbogenfahne gestohlen, die dort anlässlich des Christopher Street Days hing.

via queer: Berlin: AfD-Kandidat soll Regenbogenfahne verbrannt haben

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s