Sächsische CDU-Politikerin Bellmann: Koalition mit AfD nicht ausschließen

Die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann will eine Koalition mit der Alternative für Deutschland nicht grundsätzlich ausschließen. Bellmann sagte der “Huffington Post”, die CDU müsse sich in Zukunft die Frage stellen, welche Machtoptionen sie habe. “Vielleicht nicht heute oder morgen, aber für immer und ewig kann die Union eine Koalition mit der AfD auf Landes- und Bundesebene nicht ausschließen.” Auch in der AfD gebe es durchaus akzeptable Leute, mit denen ein Dialog möglich sei, sagte die Abgeordnete aus Mittelsachsen. “Wenn jemand alles ausschließt, ignoriert er die Anhänger und Wähler der AfD.” Bellmann kein Einzelfall Ob sie mit dieser Auffassung in der sächsischen CDU allein dasteht, darf bezweifelt werden. Schon lange brodelt es innerhalb der Partei, viele wollen den Kurs von Kanzlerin Angela Merkel nicht mehr mittragen. Zuletzt trat der Dresdner CDU-Politiker Maximilian Krah aus der CDU aus, nachdem er mit einem Tweet zum Amoklauf in München bundesweit in die Kritik geraten war. Aber auch der Landtagsabgeordnete Alexander Krauß oder die frühere Kultusministerin Stefanie Rehm aus dem Erzgebirge vertreten Positionen, die auch von der AfD stammen könnten. Rehm sprach davon, die AfD nicht zu verteufeln und mit ihr ins Gespräch zu kommen. Krauß wiederholte Forderungen etwa nach dem Verbot von Vollverschleierung oder Kinderehen.

via mdr: Sächsische CDU-Politikerin Bellmann: Koalition mit AfD nicht ausschließen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s