Informatik-Gutachten: Eine Telefonnummer ist ausreichend, um eine Person mit einer Drohnen-Rakete zu treffen

Zur Lokalisierung einer Person reicht eine Telefonnummer, damit eine Drohne per Fernlenkwaffe gezielt töten kann. Zu diesem Fazit kommt ein Gutachten für den NSA-Untersuchungsausschuss. Geheimdienste und Regierungsparteien haben diese technische Möglichkeit bestritten – und Telefonnummern an die USA gegeben. (…) Der Fokus dieses Gutachtens liegt erstens auf der Beschreibung der technischen Möglichkeiten zur Ortung von Mobilfunkgeräten (MFG) unter den von den Mobilfunkstandards angenommenen Bedingungen (Signalausbreitung, Größe und Dichte der Funkzellen, Bebauung) und deren Methoden und zweitens auf den Möglichkeiten der autonomen Ortung ohne Nutzung der vor Ort vorhandenen Mobilfunkinfrastruktur, etwa mittels an Drohnen angebrachter IMSI-Catcher, d.h. unabhängig vom lokalen Mobilfunkbetreiber, ohne Unterstützung durch das MFG und ohne Verwendung von Lokalisierungsverfahren wie Global Positioning System (GPS).

via netzpolitik; Informatik-Gutachten: Eine Telefonnummer ist ausreichend, um eine Person mit einer Drohnen-Rakete zu treffen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s